Anzeigen:

 

Anzeigen:

 

Wer Wie Was?

Google Website Translater

SUV-Letter

Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Discovery SportDer Discovery Sport ist mit jeder Menge aktiven und passiven Sicherheitssystemen ausgestattet, u.a. Dynamische Stabilitätskontrolle (DSC), Elektronische Traktionskontrolle (ETC), Wankneigungskontrolle (RSC), Antiblockiersystem (ABS), Kollisionswarnsystem bei Rückwärtsfahrten, Notbremslichter (EBL), Spurhalteassistent und Gurtwarner.

Die Karosserie des Discovery Sport besteht aus hochfestem Stahl, Borstahl und leichtem Aluminium. Dank dieser innovativen Mischung kann das Dach mehr als das Viereinhalbfache des Fahrzeuggewichts tragen.

 

Ein umfangreiches Insassensicherheitspaket bestehend aus Front- und Knieairbags auf der Fahrerseite; Frontairbag auf der Beifahrerseite, Seitenairbags an den Vordersitzen sowie Windowairbags für die 1. und 2. Sitzreihe gehören beim Kompakt-SUV aus dem Hause Land Rover ebenfalls zur Serienausstattung.

Fünf-Sterne-Wertung

All diese Sicherheitssysteme führten nun zu einem Bestwert von fünf Sternen mit dem der Land Rover Discovery Sport beim Euro NCAP-Crashtest überzeugen konnte.

Das vielseitigste Premium-Kompakt-SUV verfügt über zahlreiche Sicherheitssysteme, die dieses Segment vorher noch nie gesehen hat. So zum Beispiel der neue Fußgänger-Airbag, den die Ingenieure geschickt am oberen Teil der Motorhaube versteckt haben und der sich innerhalb von 60 Millisekunden nach Anprall eines erwachsenen Fußgängers entfaltet.
Ein weiteres Highlight in puncto Sicherheit setzt der Autonome Notbremsassistent. Die Augen in Form modernster Stereo-Digitalkameras, denen keine Bewegung entgeht, befinden sich in der Nähe des Rückspiegels. Steigt die Gefahr eines Zusammenpralls, warnt das System den Fahrer mit akustischen und visuellen Signalen und leitet bei ausbleibender Reaktion des Piloten selbstständig eine Vollbremsung ein.

(Foto:Land Rover)


7 Sitzer SUV

Nissan Pathfinder mit sieben Sitzen

Familientaugliche SUVs - Viele SUVs bieten eine besondere Ausstattungsvariante, wie sie bei kaum einem Kombi zu finden ist. Die häufig angebotene dritte Sitzreihe! Diese kann bei fast allen Modellen unsichtbar und platzsparend im Laderaum-Boden versenkt werden! Wir haben einige SUVs unter dem Aspekt Familientauglichkeit etwas näher unter die Lupe genommen. Das Hauptkriterien für die Einschätzung der jeweiligen Familienfreundlichkeit waren vor allem das Raumangebot und die sieben Sitze!

>> Sieben-Sitzer-SUVs

Top 10 der meistgekauften SUVs!

Als Grundlage dieser Topliste diente die Liste der Neuzulassungen die monatlich vom Kraftfahrt-Bundesamt ausgegeben wird. Auswertungszeitraum Januar bis November 2016

 

Der VW Tiguan ist immer noch das beliebteste deutsche SUV, mit 58.988 verkauften Modelle führt er nach wie vor Souverän die Liste an. VW verkauft fast doppelt so viele SUVs wie der zweitplatzierte Ford Kuga mit 32.236 Einheiten. Der Ford Kuga verdrängt den Opel Mokka (29.035 Fahrzeuge)auf Platz 3. Sechs deutsche Hersteller in der Top Ten, die vier restlichen Plätze gehen an:  Nissan Qashqai (20.696 Fahrzeuge) Platz 4, Hyundai  Tucson (23.660 Fahrzeuge) Platz 9, Skoda Yeti (19.073 Fahrzeuge) Platz 10! Audi ist als einzige Marke gleich mit zwei Modellen in der Top 10 vertreten wurde allerdings vom BMW X1 überholt, dieser war im Vorjahr noch gar nicht in der Top 10 Liste vertreten!

 

Top 10 der meistgekauften SUVs:
Auswertungzeitraum: Januar-November 2016
(Gesamtzahl der  Fahrzeuge in der Top 10: 279108 Einheiten)

Insgesamt wurden von Januar bis November 2016  rund 654.943 SUV's (inkl. Geländewagen) verkauft!

Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt

Alle Modellbeschreibungen auch über Pinterest!