Anzeigen:

 

Wer Wie Was?

Google Website Translater

SUV-Letter

Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Lamborghini Urus

Das waren noch Zeiten, als Range Rover ohne jede Konkurrenz seine noblen Hochsitze an die ebenso noble Kundschaft bringen konnte. Von SUV (=sportliches und nützliches Fahrzeug) war damals keine Rede, obwohl so ein kantiger Range der Siebziger Jahre streng genommen sehr viel nützlicher war als die trendigen neuen, extrem teuren coupéartigen Nobel-SUV. Die seltsame Methode "erst hochlegen, dann flach machen" ist mittlerweile auch in der SUV-Oberklasse angekommen.

 

Lamborghini Urus - der Extremist

Ab 2018 gibt es einen im wahrsten Sinne des Wortes abgehobenes SUV der Italiener, das allen Ernstes auf dem Extrem-Sportwagen Huracán basiert. Das erste SUV mit Heckspoiler - verrückter geht es kaum. Das Design mit den schießschartengroßen Fenstern ist mehr als gewöhnungsbedürftig - wer nicht absoluter Lamborghini-Fan ist, wird sich an die SUV-Flunder vermutlich nie gewöhnen.

 

Bentley BentaygaBentley Bentayga Coupé - macht eine Viertelmillion

Über 250.000 Euro wird die Coupé-Version des Bentley Bentayga kosten. Dafür gibt es ein solides Einfamilienhaus. Bentley-Käufer - die wohl in den seltensten Fällen in einem 250.000 Euro-Einfamilienhaus wohnen - interessieren solche Rechenspiele nicht. Sie wollen Leistung satt (bekommen sie - 650 PS), viele Zylinder (kriegen sie, nämlich 12), Vollausstattung (selbstverständlich) und sie wollen schnell fahren können. Ob sie wirklich ständig mit deutlich über 300 Stundenkilometern unterwegs sein werden, steht auf einem anderen Blatt. Allein die Option macht glücklich. Ab 2018 beim freundlichen Bentley-Händler.

  

Porsche CayenneCayenne und Touareg - die Vernünftigen unter den Unvernünftigen

Dass ein Porsche einmal als Vernunftkauf gelten wird, erstaunt sicherlich. Im Vergleich zum Lamborghini und auch zum Bentley bietet der neue Porsche Cayenne deutlich mehr Nutzwert. Das Design zitiert zwar unverkennbar den Sportwagen 911, innen geht es jedoch geräumig zu, der Fahrkomfort ist dank Luftfederung kaum noch zu toppen. Trotzdem ist der Cayenne ein ausgesprochener Dynamiker - dank der reichhaltigen Verwendung von Aluminium - Range Rover lässt grüßen. Über 300 Kilogramm hat der neue Cayenne mit der Alu-Diät abgespeckt - auch so lassen sich Fahrleistungen verbessern.
Noch einen Tick vernünftiger gibt sich der neue VW Touareg (ab 2017). Ein Pragmatiker war er schon immer. Hohe Anhängelast und Zuladung, traumhafter Fahrkomfort. Jetzt legt der Touareg noch einen drauf. Fast fünf Meter Länge garantieren verschwenderisch viel Platz. Und dann ist da noch der Name Volkswagen. Auch wenn das Fullsize-SUV bei entsprechender Ausstattung auf 80.000 Euro Kaufpreis kommt - für die Nachbarn ist er nur ein ziemlich großer Tiguan. Und der weckt keine Missgunst und keinen Neid.

 

Es geht noch praktischer - VW Atlas zum halben Preis eines Touareg

Amerikaner sind auch beim Autokauf praktisch denkende Menschen - sie wollen es möglichst groß und billig. In den USA hat Volkswagen auf die Vorlieben der Amerikaner reagiert. Ab sofort gibt es dort (und leider nur dort) den VW Atlas. Der ist über fünf Meter lang und damit ein wahrer Raumriese. Die verwendete Technik verwundert zunächst: Sie stammt vom Golf. Das bedeutet (zumindest in der Basisversion) Vierzylinder und Frontantrieb. Auf den zweiten Blick macht das Ganze aber Sinn - besonders für preisbewusste Pragmatiker. Und die gibt es auch hierzulande. (Fotos: (c) by Lamborghini, Porsche, Bentley)

 

Themenverwandte Artikel:

>> Alle SUV's der Oberklasse

 

Alle SUVs im Vergleich

SUV-Vergleich-transp-mAktuell gibt es rund 100 Modelle (SUVs, Crossover & Co) von rund 30 verschiedenen Marken!

Wer auf der Suche nach einen SUV ist, kann sich hier einfach und schnell einen Überblick über sämtliche Modelle und Daten verschaffen. Alle Modelle sind nach Klassen sortiert um einen Vergleich noch einfacher zu ermöglichen.

 

Vergleiche: Oberklasse / MittelklasseKompaktklasse / Mini-SUVs / SUV-Coupé's / Geländewagen / Pickups / alternative SUVs

 

Vergleichstabellen:  BenzinerDiesel / Alternativ / CO² Emissionen / Preis

 

>> zum SUV - Vergleich

 

Top 10 der meistgekauften SUVs!

Als Grundlage dieser Topliste diente die Liste der Neuzulassungen die monatlich vom Kraftfahrt-Bundesamt ausgegeben wird. Auswertungszeitraum Januar bis November 2016

 

Der VW Tiguan ist immer noch das beliebteste deutsche SUV, mit 58.988 verkauften Modelle führt er nach wie vor Souverän die Liste an. VW verkauft fast doppelt so viele SUVs wie der zweitplatzierte Ford Kuga mit 32.236 Einheiten. Der Ford Kuga verdrängt den Opel Mokka (29.035 Fahrzeuge)auf Platz 3. Sechs deutsche Hersteller in der Top Ten, die vier restlichen Plätze gehen an:  Nissan Qashqai (20.696 Fahrzeuge) Platz 4, Hyundai  Tucson (23.660 Fahrzeuge) Platz 9, Skoda Yeti (19.073 Fahrzeuge) Platz 10! Audi ist als einzige Marke gleich mit zwei Modellen in der Top 10 vertreten wurde allerdings vom BMW X1 überholt, dieser war im Vorjahr noch gar nicht in der Top 10 Liste vertreten!

 

Top 10 der meistgekauften SUVs:
Auswertungzeitraum: Januar-November 2016
(Gesamtzahl der  Fahrzeuge in der Top 10: 279108 Einheiten)

Insgesamt wurden von Januar bis November 2016  rund 654.943 SUV's (inkl. Geländewagen) verkauft!

Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt

HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

I understand

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.