Google Website Translater

Facebook Like Button

Hauptmenü

Bewertungen zu suv-cars.de

 

Wer Wie Was?

SUV-Letter

Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

SX4 - sportlicher Kleinwagen mit Allradantrieb

Suzuki SX4Im Sommer 2006 brachte Suzuki den SX4 auf den Markt. Das sogenannte Urban-Cross Car konnte sich erfolgreich auf dem deutschen Automobilmarkt behaupten. Der SX4 kombiniert die Eigenschaften eines sportlichen Kleinwagens mit der Agilität eines SUVś. So steht bei diesem Modell das S im Namen für das sportliche agile Kompaktfahrzeug und das X für das SUV. Die Zahl 4 hat natürlich auch ihre Bedeutung: sie steht für die Allradfunktion dieses Offroaders.

Mehr als 40 Jahre schon pflegt Suzuki seine Allradkompetenz und verbindet diese im SX4 eben mit seiner Stärke im Bereich sportlicher Kleinwagen und Zuverlässigkeit. So ist der SX4 wie gemacht für die Stadt, da wendig und kompakt. Gleichzeitig aber auch für die Menschen bestens geeignet, die einen SUV mit hoher Sitzposition und Geländegängigkeit bevorzugen. Auf dem Genfer Autosalon 2013 präsentierte Suzuki nun die neue Version des Erfolgsmodells, die auf dem S-Cross basiert. Gefertigt wird der neue SX4 im ungarischen Werk Magyar Suzuki und wird ab Herbst bei den Händlern bereitstehen.

 

 

 

Design und Ausstattung

Innenraum des Suzuki SX4Beim neuen Modell wurde vor allem auf ein auffälliges Crossover-Styling, Allrad-Technologie der neusten Generation und auf niedrige CO2-Emissionen viel Wert gelegt. Der SX4 hat mit einer Länge von 4,14 m und einem Radstand von 2,6 m einiges an Größe zugelegt.
Die abfallenden Dachlinie über glatte seitliche Konturen, aerodynamische Seitenspiegel und Räder mit geringem Luftwiderstand verleihen dem SX4 eine hervorragende Aerodynamik. Die Frontpartie wirkt dank einer abgerundeten Kühlerhaube, LED-Tagfahrleuchten und verschiedenen Chromelementen stark und robust.

Auch die Geräumigkeit für Insassen und Gepäck wurde verbessert. So wurde das Ladevolumen von 270 auf 430 Liter erhöht, was dem bullig wirkenden SX4 eine herausragende Stellung in seiner Klasse bringt. Als absolutes Highlight ist der Offroader mit einem großen, weltweit ersten Panorama-Sonnendach ausgestattet, das aus zwei verschiebbaren Glasplatten besteht. Für die Innenausstattung des SX4 wurden hochwertige Materialien verwendet. Form und Funktion sind nicht nur modern, sondern auch funktional und führen den typischen Charakter eines Crossovers auch im Fahrzeuginneren fort. Das Cockpit mit griffsympathischen Materalien wirkt sportlich und elegant zugleich. Die Rundinstrumente sind klar ausgeprägt und mit Hintergrundbeleuchtung versehen; so kann der Fahrer bei jeden Lichtverhältnissen die Instrumente ablesen. In der Mitte zeigt ein Info-Display alle relevanten Daten, wie Außentemperatur, Durchschnittsverbrauch und Reichweite an.

 

Motor und Antrieb

Motor des Suzuki SX4Die Modellerneuerung brachte auch Veränderungen bei der Motorenauswahl. Der Suzuki SX4 wird nun wahlweise von einem 1,6-Liter-Benzinmotor oder einem 2,0-Liter-Dieselmotor angetrieben. Der 1,6 Liter große Benziner liefert 88 kW/120 PS bei einem maximalen Drehmoment von 156 Nm und wird serienmäßig an ein 5-Gang-Schaltgetriebe gekoppelt, ist aber wahlweise auch mit einer sanft schaltenden Viergangautomatik erhältlich. In der 4x4-Version liegt sein Durchschnittsverbrauch bei 6,5 l/100 km, die CO²-Emission bei 149 g/km. Der 2,0-Liter-Diesel leistet 99 kW (135 PS) bei einem maximalen Drehmoment von 340 Nm und verbraucht auf 100 Kilometer im kombinierten Testzyklus nur 4,9 Liter bei einem CO2-Ausstoß von lediglich 128 g/km. Kombiniert wird der Diesel mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe.

Weitere Daten siehe Tabelle

 

Sicherheit

Die leichte, aber stoßabsorbierende Karosserie des Suzuki SX4 und eine Vielzahl an passiven und aktiven Sicherheitssystemen bieten eine hohes Mass an Sicherheit.  Hierzu zählen unter anderem auch das elektronische Stabilitätsprogramm ESP, ein Reifendrucküberwachungssystem und ein Geschwindigkeitsbegrenzer, der verhindert, dass das Fahrzeug eine vom Fahrer eingestellte Geschwindigkeit überschreitet. Serienmäßig mit an Bord sind auch sieben Airbags, Gurtstraffer und ein Mechanismus, der bei Unfällen das Eindringen der Pedale in den Fußraum verhindert.

Themenverwandte Links: Wikipedia

 

 

Suzuki SX4 Bilder und Video


SX4 Bilder

  • Das-Facelift-vom-Suzuki-SX4-1-h
  • SX4Fahrszene-02
  • SX4Fahrszene-02.orig

  • SX4Fahrszene-03
  • Suzuki-SX4-Facelift-h-06
  • Suzuki-SX4-Facelift-h-06.orig

  • Suzuki-SX4-Facelift-h-07-v1
  • Suzuki-SX4-Facelift-h-08
  • Suzuki-SX4-Facelift-h-08.orig

  • Suzuki-SX4-Facelift-h-11
  • Suzuki-SX4-Facelift-h-15
  • Suzuki-SX4-Facelift-h-22

Foto © Suzuki


Suzuki SX4 Video


Technische Daten: Suzuki SX4 Modelle

Leistung:  Hubraum, PS/KW,Drehmoment Verbrauch CO2-Emissionen
 
Ottomotor Schaltgetriebe [Automatik]
1.6 l 2WD / 1.586 cm³ / 88 kW (120 PS) / 156 Nm 6,2 (6,7) l / 100 km 141 (155) g/km
1.6 l 4WD / 1.586 cm³ / 88 kW (120 PS) / 156 Nm 6,5 l / 100 km 149 g/km
     
Dieselmotor Schaltgetriebe
   
2.0 l DDiS 2WD / 1.956 cm³ / 99 kW (135 PS) / 320 Nm 4,9 l / 100 km 128 g/km
2.0 l DDiS 4WD / 1.956 cm³ / 99 kW (135 PS) / 320 Nm 5,3 l / 100 km 139 g/km

 

Was kostet der Suzuki SX4?

Der SX4 kostet neu in der Standardausführung, je nach Motorisierung und Ausstattung, zwischen 18.190 und 25.190 Euro.

Wollen Sie einen SUV Probe fahren?
>> SUV Probefahrten

Wie hoch ist die monatliche Rate bei einer FInanzierung des Fahrzeuge?
zum Autokredit -Vergleichsrechner!

Was kostet das Auto im Unterhalt?
zum Kfz-Versicherungs-Vergleichsrechner!

Was ist mein Auto Wert?
zur schnellen und kostenlosen Autobewertung!

 

7 Sitzer SUV

Nissan Pathfinder mit sieben Sitzen

Familientaugliche SUVs - Viele SUVs bieten eine besondere Ausstattungsvariante, wie sie bei kaum einem Kombi zu finden ist. Die häufig angebotene dritte Sitzreihe! Diese kann bei fast allen Modellen unsichtbar und platzsparend im Laderaum-Boden versenkt werden! Wir haben einige SUVs unter dem Aspekt Familientauglichkeit etwas näher unter die Lupe genommen. Das Hauptkriterien für die Einschätzung der jeweiligen Familienfreundlichkeit waren vor allem das Raumangebot und die sieben Sitze!

>> Sieben-Sitzer-SUVs

Top 10 der meistgekauften SUVs!

Als Grundlage dieser Topliste diente die Liste der Neuzulassungen die monatlich vom Kraftfahrt-Bundesamt ausgegeben wird. Auswertungszeitraum Januar bis November 2016

 

Der VW Tiguan ist immer noch das beliebteste deutsche SUV, mit 58.988 verkauften Modelle führt er nach wie vor Souverän die Liste an. VW verkauft fast doppelt so viele SUVs wie der zweitplatzierte Ford Kuga mit 32.236 Einheiten. Der Ford Kuga verdrängt den Opel Mokka (29.035 Fahrzeuge)auf Platz 3. Sechs deutsche Hersteller in der Top Ten, die vier restlichen Plätze gehen an:  Nissan Qashqai (20.696 Fahrzeuge) Platz 4, Hyundai  Tucson (23.660 Fahrzeuge) Platz 9, Skoda Yeti (19.073 Fahrzeuge) Platz 10! Audi ist als einzige Marke gleich mit zwei Modellen in der Top 10 vertreten wurde allerdings vom BMW X1 überholt, dieser war im Vorjahr noch gar nicht in der Top 10 Liste vertreten!

 

Top 10 der meistgekauften SUVs:
Auswertungzeitraum: Januar-November 2016
(Gesamtzahl der  Fahrzeuge in der Top 10: 279108 Einheiten)

Insgesamt wurden von Januar bis November 2016  rund 654.943 SUV's (inkl. Geländewagen) verkauft!

Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt

Anzeigen:

suvCars.de auch in:

Alle Modellbeschreibungen auch über Pinterest!

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]