Modell-Verzeichnis

Anzeigen:

 

Anzeigen:

 

Wer Wie Was?

Google Website Translater

SUV-Letter

Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Koleos - Nissan spendierte dem Renault-SUV den Allradantrieb

Renault KoleosMit dem Koleos ist es Renault gelungen, ein vielseitiges SUV auf den Markt zu bringen.
Zum einen überzeugt seine Geländegängigkeit zum anderen kann er sich aber auch ohne Probleme flink im Stadtverkehr bewegen. Gleichzeitig setzt Renault bei diesem Wagen auf Komfort und eine moderne Antriebstechnik sowie eine Ausstattung, die das gewohnte Maß übersteigt. Der Autohersteller bringt den Koleos in 40 Ländern auf den Markt. Überzeugen konnte er vor allem auch die Käufer in China und Lateinamerika. Gingen 2010 noch 38 968 dieser Fahrzeuge an neue Besitzer über, so waren es allein im ersten Halbjahr 2011 schon 28 293 Stück, was einem Verkaufswachstum von 51 % entspricht. Ende 2011 waren es dann 154 000 Koleos, die auf der ganzen Welt verkauft wurden. Seit Ende 2011 gibt es den SUV auch in Indien.

 

 

Der Koleos entstand aus einer Zusammenarbeit zwischen Renault und Nissan. Während Renault das Design und die Dieselmotoren beisteuerte, war es Nissan, der für den innovativen Allradantrieb sorgte. Auch war der Japaner für Bau und Lieferung des Benzinmotors verantwortlich.
Hergestellt wurde der SUV beim südkoreanischen Renault Samsung Motors, einem Tochterunternehmen von Renault.
Jedes Unternehmen brauchte seine Stärken und Neuerungen mit ein.

So ist dieses SUV wie gemacht für Familien und trotzdem ist dieses Auto wunderbar unkonventionell. Es ist einfach eine ideale Kombination aus Sicherheit, Komfort und Fahrspaß. Bestens geeignet für kurze Wege aber auch für eine lange Fahrt in den Urlaub.
Selbst Neukäufer auf dem Gebiet der SUV dürften wohl vom Koleos überzeugt sein, denn selbst bei widrigen Witterungsverhältnissen bietet er beste Sicherheit. Ein aktualisiertes Modell des Koleos ist seit Oktober 2011 auf dem Markt.

 

Design und Ausstattung

Motorhaube des Renault KoleosWas beim neuen Koleos Modell sofort auffällt ist die Front. Der Kühlergrill ist verchromt, die bisherigen Lufteinlassöffnungen am Renault Logo wurden weggelassen. Rechts und Links neben dem Grill geben schmale Scheinwerfer dem SUV ein spritziges Aussehen. In den Außenspiegelgehäusen befinden sich LED-Blinker.
In Inneren erhielt die Anzeige für die Geschwindigkeit ein neues Gehäuse und das Display sieht nun auch anders aus. Polster kommen nun im neuen Design daher.

Es gibt zwei Ausstattungsvarianten, Dynamique und Night & Day.
Bei der Dynamique Version ist serienmäßig eine 2-Zonen-Klimaautomatik an Bord, genauso wie auch ein integriertes Navigationssystem Carminat TomTom 2.0 LIVE. Das 4x35 Watt CD-Radio ist Mp3-tauglich. Serienmäßig auch die Einparkhilfe hinten sowie der Licht-und Regensensor. Die Version Dynamique gibt es mit einem schlüssellosen Keycard Handsfree Zugangs-und Startsystem und einer automatischen Parkbremse. Die 17-Zoll-Leichtmetallräder gehören ebenfalls zur Serienausstattung.
Innenraum des Renault KoleosBei der Night & Day Version gehört eine Lederpolsterung zur Ausstattung, dazu beheizbare Vordersitze und einen elektrisch einstellbaren Sitz für den Fahrer. Ein Panorama-Glas-Schiebedach ist im Preis inbegriffen genauso wie auch die Einparkhilfe vorn und hinten.
Das Soundsystem von Bose wurde speziell auf dem Innenraum des Koleos abgestimmt. MP3-Funktion, Plug & Music-Schnittstelle sind selbstverständlich. Auch eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung bekommt der Käufer inklusive.
Dank der Sonnenjalousien und der Lüftungsdüsen ist für ein angenehmes Klima im Wagen gesorgt.

Schön für Familien ist auch der großzügige Kofferraum von 450 Litern. Dieser ist erweiterbar auf bis zu 1380 Liter. Die maximal 5 Fahrzeuginsassen haben in der Fahrgastzelle dann nochmals 70 Liter Ablagevolumen für alles, was sie eben während der Fahrt benötigen. Schön auch die erhöhte Sitzposition. Der Koleos ist 4,52 Meter lang und 1, 85 Meter breit.

 

Geländetauglichkeit

Auch wenn es auf den ersten Blick vielleicht anders erscheint, aber der Renault Koleos ist ideal fürs Gelände.
Beim Benzinmodell beträgt die Bodenfreiheit 20,6 Zentimeter und beim Diesel immerhin 18,8 Zentimeter.
Auch Kuppen und starke Steigungen sind dank eines Böschungswinkels von vorn 27 grad und hinten 31 Grad kein Problem. So kann der SUV Schräglagen bis zu 49 Grad bezwingen und auch Steigungen bis 30 Prozent.

 

Motoren und Antrieb

Getriebe des Renault KoleosBei den Motoren haben Käufer die Wahl zwischen zwei Turbodieselmodellen und einem Benziner.
Die 2,0-Liter-Common-Rail-Turbodiesel dCi 150 und dCi 175 haben 110 kW/150 Ps beziehungsweise 127kW/173 PS. Diese besitzen von Hause aus einen Dieselpartikelfilter neuster Generation. Auch dadurch konnte der CO2-Ausstoss um 11 Prozent gesenkt werden. Die Sechsloch-Einspritzdüsen mit piezo-Technologie arbeiten nicht nur viermal schneller, sondern auch genauer als die sonst gewohnten Einspritzdüsen mit Magnetventilen. Dadurch kann der Kraftstoff besser dosiert werden, der Verbrauch wird günstiger. Auch wird vor allem im Leerlauf die Akustik erheblich verbessert.

Der dCi 150 hat ein maximales Drehmoment von 320 Nm bei 2000 1/min. Ihn gibt es wahlweise mit Frontantrieb und 6 Gang-Schaltgetriebe oder aber als All Mode 4x4 mit 6-Gang-Schaltgetriebe und auch in der Version All Mode 4x4 6-Stufen-Automatik. Der dCi 175 hat ein Maximaldrehmoment von 360 Nm bei 2000 i/min. Ihn gibt es mit 6-Gang-Schaltgetriebe und nur als All Mode 4y4 i- System. Maximale Höchstgeschwindigkeit 191 km/h und er schafft es von null auf 100 in 9,9 Sekunden. Der CO2-Ausstoss liegt bei 166 g/km. Der Benziner 2.5 16V 170 hat 126 kW/171 PS. Das maximale Drehmoment liegt bei 226 Nm bei 4400 1/min. Von null auf 100 kommt er in 9,3 Sekunden, maximal Geschwindigkeit liegt bei 190 km/h. Der Verbrauch wird im All Mode 4x4 mit 9,5 Liter auf 100 Kilometer angegeben. Der CO2-Ausstoss beträgt pro Kilometer 220 Gramm. Der Motor ist komplett aus Leichtmetall, hat zwei obenliegende Nockenwellen, eine variable Steuerung der Einlassventile und eine Vierventiltechnik.

Ist das Gelände eben, kommt nur der Kraftstoff sparende Frontantrieb zum Einsatz. Wird es nötig, kann der Fahrer in den Allradantrieb wechseln. Bis zu 40 km/h wird die Kraft dann fest und zu gleichen Teilen auf  Vorder- und Hinterachse verteilt. Bei einer höheren Geschwindigkeit greift dann automatisch der variable Allradantrieb. Auf Wunsch kann der Fahrer den Allradantrieb auch abstelle und auf den 2WD-Modus wechseln.

Weitere Daten siehe Tabelle.

 

Sicherheit

Sicherheit des Renault KoleosRenault hat beim Koleos in Sachen Sicherheit wirklich an alles gedacht. Schon durch seine langen Radstand von 2 690 Metern und der breiten Spur von vorn 1545 Metern und hinten 1550 Metern liegt er sicher auf der Straße. Dank eines Querstabilisators lässt sich die McPherson-Vorderachse mit unteren Querlenkern auch in schwierigen Situationen sehr gut beherrschen. Störende Vibrationen gibt es dank gedämpftem Fahrschemel in der Fahrgastzelle nicht.
An einem Hilfsrahmen befindet sich eine aufgehängte Mehrlenker-Hinterachse. Die oberen Querlenker sind aus Aluminium, wodurch das Gewicht verringert wird. Der Querstabilisator macht es möglich, die seitliche Neigung zu reduzieren.

Sehr sicher ist der Koleo durch das All Mode 4x4 i-System. Diese Steuerung des Allrades ist mit dem ABS und dem ESP sowie der Antriebsschlupfregelung (ASR) und der Elektronischen Bremskraftverteilung (EBV) gekoppelt.

In Gierwinkelsensor misst ständig das Tempo der Drehbewegung um die Gieren (Hochachse). Ein Lenkwinkelsensor überprüft, ob die Fahrtrichtung mit der Lenkung des Fahrers übereinstimmt. Passt etwas nicht, so wird die Kraftverteilung entsprechend variiert und auch das ESP kommt zum Einsatz. Es gibt sowohl einen Berganfahrassistenten also auch einen Bergabfahrassistenten. So kann der Wagen weder versehentlich nach hinten rollen, noch kann er beim Bergabfahren zu schnell werde.
Serienmäßig ist auch die elektrische Servolenkung. Sie greift bei höheren Geschwindigkeiten und sichert so eine bessere Stabilität. Auch wird das Manövrieren in der Stadt erleichtert.

Im Inneren des Fahrzeuges gibt es sechs Airbags, die Fahrer, Beifahrer und andere Mitreisende bei Unfällen sicher schützen.

Themenverwandte Links: Wikipedia

 

 

 

 

Renault Koleos Bilder und Video


Koleos Bilder

  • Renault-koleos-2
  • Renault-koleos-3
  • Renault-koleos-4

  • Renault-koleos-5
  • Renault-koleos-6
  • Renault-koleos-7

  • Renault-koleos-8
  • Renault-koleos-9
  • Renault-koleos-9.orig

  • Renault-koleos-design2
  • Renault-koleos-design2.orig
  • Renault-koleos-galerie

Foto © Renault


 Renault Koleos Video


Technische Daten: Renault Koleos Modelle

Leistung:  Hubraum, PS/KW,Drehmoment Verbrauch CO2-Emissionen
 
Ottomotor - 4x4 Modelle
2,5 l 16V 170 / 2.521 cm³ / 126 kW (171 PS) / 226 Nm 9,5 l / 100 km 220 g/km
 
Dieselmotor 4x4 (4x2) Modelle
2,0 l dCi 150 / 1.995 cm³ / 110 kW (150 PS) / 320 Nm 6,4 (5,7) l /100 km 148 (166) g/km
2,0 l dCi 175 / 1.995 cm³ / 127 kW (173 PS) / 360 Nm
(auch als Schaltgetriebe erhältlich)
6,4 l / 100 km 166 g/km

Was kostet der Renault Koleos?

Der Koleos kostet neu in der Standardausführung, je nach Motorisierung und Ausstattung, zwischen 28.490 und 37.090 Euro.

Wollen Sie einen SUV Probe fahren?
>> SUV Probefahrten

Wie hoch ist die monatliche Rate bei einer FInanzierung des Fahrzeuge?
zum Autokredit -Vergleichsrechner!

Was kostet das Auto im Unterhalt?
zum Kfz-Versicherungs-Vergleichsrechner!

Was ist mein Auto Wert?
zur schnellen und kostenlosen Autobewertung!

 

7 Sitzer SUV

Nissan Pathfinder mit sieben Sitzen

Familientaugliche SUVs - Viele SUVs bieten eine besondere Ausstattungsvariante, wie sie bei kaum einem Kombi zu finden ist. Die häufig angebotene dritte Sitzreihe! Diese kann bei fast allen Modellen unsichtbar und platzsparend im Laderaum-Boden versenkt werden! Wir haben einige SUVs unter dem Aspekt Familientauglichkeit etwas näher unter die Lupe genommen. Das Hauptkriterien für die Einschätzung der jeweiligen Familienfreundlichkeit waren vor allem das Raumangebot und die sieben Sitze!

>> Sieben-Sitzer-SUVs

Top 10 der meistgekauften SUVs!

Als Grundlage dieser Topliste diente die Liste der Neuzulassungen die monatlich vom Kraftfahrt-Bundesamt ausgegeben wird. Auswertungszeitraum Januar bis November 2016

 

Der VW Tiguan ist immer noch das beliebteste deutsche SUV, mit 58.988 verkauften Modelle führt er nach wie vor Souverän die Liste an. VW verkauft fast doppelt so viele SUVs wie der zweitplatzierte Ford Kuga mit 32.236 Einheiten. Der Ford Kuga verdrängt den Opel Mokka (29.035 Fahrzeuge)auf Platz 3. Sechs deutsche Hersteller in der Top Ten, die vier restlichen Plätze gehen an:  Nissan Qashqai (20.696 Fahrzeuge) Platz 4, Hyundai  Tucson (23.660 Fahrzeuge) Platz 9, Skoda Yeti (19.073 Fahrzeuge) Platz 10! Audi ist als einzige Marke gleich mit zwei Modellen in der Top 10 vertreten wurde allerdings vom BMW X1 überholt, dieser war im Vorjahr noch gar nicht in der Top 10 Liste vertreten!

 

Top 10 der meistgekauften SUVs:
Auswertungzeitraum: Januar-November 2016
(Gesamtzahl der  Fahrzeuge in der Top 10: 279108 Einheiten)

Insgesamt wurden von Januar bis November 2016  rund 654.943 SUV's (inkl. Geländewagen) verkauft!

Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt

Alle Modellbeschreibungen auch über Pinterest!