Modell-Verzeichnis

Anzeigen:

 

Wer Wie Was?

Google Website Translater

SUV-Letter

Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Opel Mokka X: Mini-SUV für stressfreie Fahrten

Opel Mokka X 2016Mit dem neu aufgelegten Opel Mokka kommt auch ein neuer Name, bzw. einen zusätzlichen Buchstaben zum alten Namen. Opel's erfolgreicher Mini SUV hört nun auf den Namen "Mokka X". Der Hersteller macht dies nicht ohne Grund, Opel bringt im Jahr 2017 zwei weitere SUV-Modelle auf den Markt, den "Grandland X" und den "Crossland X". Das "X" soll also wie bei den BMW X Modellen die SUV & Crossovermodelle von den normalen Fahrzeugen abgrenzen!

 

 

 

Der aufgefrischte Mokka setzt eine Erfolgsgeschichte fort

Der erste Mokka wurde im Jahr 2012 ins Programm von Opel aufgenommen, bereits im März 2016 stellte der deutsche Autobauer mit dem  Mokka X eine überarbeitete Version vor. Auf dem Genfer Auto-Salon wurde das neue Fahrzeug präsentiert, das jetzt auch mit einem Ottomotor mit 1,4 Litern und einer Leistung von 112 kW bzw. 152 PS erhältlich ist. Optisch hat sich beim Mokka X relativ wenig getan: Die Optik wurde leicht modifiziert und aufgefrischt, jedoch nicht grundlegend geändert. An Bord befindet sich nun aber ein aktuelles Infotainmentsystem und auch die Assistenzen wurden verbessert.

 

Mokka X mit neuen Motorvarianten

Opel Mokka X 2016 MotorDen überarbeiteten Mokka bietet Opel in einer Vielzahl von Motorisierungsvarianten an. Erhältlich ist zum Beispiel neben dem oben erwähnten Modell mit 112 kW eine Turbo-Variante mit 103 kW bzw. 140 PS, die mit einer Automatik und einem Frontantrieb versehen ist und als Einsteigervariante verstanden werden kann. Wer stattdessen lieber mit Allrad fahren möchte, muss gleichzeitig die manuelle Schaltung wählen. Verfügbar ist aber auch ein 1,6-Liter-Diesel, der 100 kW leistet und die gleichen Antriebs- und Getriebe-Varianten bietet wie der Turbo.

Wer hingegen einen Allradantrieb mit einer Automatikschaltung verbunden sehen möchte, der muss zum 112 kW starken Turbo mit 1,4 Litern und Direkteinspritzung greifen. Denn nur bei dieser Variante erlaubt Opel den Einklang von automatischer Schaltung über sechs Stufen und komfortablem Allradantrieb. In dieser Variante erreicht der Mokka X eine Höchstgeschwindigkeit von 193 km/h, die 100 km/ erreicht das Fahrzeug in knapp 10 Sekunden. Das ist in der Klasse der Kompakt-SUV in jedem Fall eine beachtliche Leistung.

Der Allradantrieb des Opel Mokka X ist eher für das leichtere Gelände konzipiert. Es muss jedoch bedacht werden, dass viele Konkurrenten in dieser Klasse einen Allradantrieb gar nicht erst anbieten. Das von Opel verbaute adaptive System verfügt über eine elektromagnetische Lamellenkupplung und leitet die Kraft an die Vorderachse weiter. Falls es notwendig sein sollte, ist jedoch auch eine gleichmäßige Verteilung auf die Vorder- und die Hinterachse möglich. Gerade während der kalten Jahreszeit auf rutschigen Straßen fährt sich der Mokka X damit deutlich entspannter.

 

Assistenzsysteme der neuesten Generation

Wie es sich für die Neuauflage eines Fahrzeugs gehört, bietet der Opel SUV die neuesten Fahrassistenzen. Es ist zwar kein waschechtes Geländefahrzeug, verfügt aber trotzdem über einen Berg-Abfahr- und –Anfahr-Assistenten. Das System soll ein sicheres Rangieren auch auf abschüssigem Gelände ermöglichen und verschafft dem Fahrer damit mehr Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Anfahr-Assistent kümmert sich um kritische Situationen beim Anfahren auf Steigungen: So bleibt hier die Bremse für einen kurzen Moment aktiviert, damit das Fahrzeug nicht zurückrollt. Und beim Abfahren? Hier hält das Fahrzeug die Geschwindigkeit konstant, damit der Fahrer nicht immer wieder abbremsen muss.
Wie heute üblich verfügt auch der Opel SUV über mehrere Kameras, die dem Fahrer zu mehr Überblick über das Geschehen rund um das Fahrzeug verhelfen sollen. Verbaut ist dabei sowohl eine Front- als auch eine Rückfahrkamera. Die Frontkamera erkennt zum Beispiel Straßenschilder, warnt vor bevorstehenden Kollisionen mit dem Vordermann und hilft beim Halten der Spur. Die Rückfahrkamera wiederum deckt alles ab, was sich hinter dem Fahrzeug abspielt. Sie soll den Fahrer etwa beim Zurücksetzen des Fahrzeugs unterstützen.

 

Der Mokka X bietet seinem Fahrer viel Komfort

Opel Mokka X 2016 Innenansicht Cockpit Die Bequemlichkeit bezieht sich beim Mokka X nicht nur auf die sichere Straßenlage. Der Komfort findet auch in vielen kleineren nützlichen Ausstattungsmerkmalen Ausdruck wie etwa dem schlüssellosen Schließ- und Startsystem. Ein solches System findet sich zwar heute bei vielen Fahrzeugen auf dem Markt, angenehm ist es aber trotzdem. Die Entriegelung der Türen oder das Starten des Motors erfolgt bei diesem System mittels eines einfachen Knopfdrucks.

Bei der Ausstattung der Sitze hat sich Opel ebenfalls um hohen Komfort bemüht und bietet Ergonomiesitze mit dem Gütesiegel AGR an. Letzteres ist das Siegel der Aktion Gesunder Rücken e.V., was einiges an Entspannung beim Sitzen vermuten lässt. Die Sitze bieten eine ganze Reihe von Verstellmöglichkeiten, die über die Fähigkeiten normaler Sitze hinausgehen. Das Infotainment-System im Mokka X hört auf die Bezeichnung IntelliLink und ist mit Apple CarPlay und Android Auto kompatibel. Wer sein Smartphone mit seinem Infotainment-System verbinden möchte, erhält hier also die Möglichkeit dazu.

In Hinblick auf die heute obligatorische digitale Navigation möchte der Opel SUV seinen Fahrer mit einem System der Oberklasse verwöhnen. Das Navi 900 IntelliLink ist ebenso wie das Infotainment-System mit Apple CarPlay und Android Auto kompatibel. Auf Wunsch lassen sich also die Funktionen des Smartphones auf das farbige Touchscreen-Display übertragen. Möglich ist weiterhin der Radioempfang über AM/FM oder DAB+, es steht ein Shop zum Herunterladen von Apps zur Verfügung und das Navigationssystem kann per Spracheingaben bequem gesteuert werden.

 

Ein Blick auf die Innenausstattung

Der Mokka X ist ein Sport Utility Vehicle zum Entspannen und kein Fahrzeug für nervenaufreibende Fahrten auf buckligen Pisten. Das merkt der Fahrer dem Mokka X in jedem Detail und ganz besonders in der Innenausstattung an. So ist nun zum Beispiel ein hochwertiges Soundsystem des Herstellers Bose verbaut. Das System verfügt über insgesamt sechs Lautsprecher, die optimal im Inneren des Wagens verteilt sind, um von jeder Sitzposition aus einen möglichst guten Klang bieten zu können. Die Lautsprecher sind mit einem Tieftöner versehen, um das Klangspektrum auch unten herum angemessen abbilden zu können.

Auffallend sind die angebotenen Wärmeoptionen. Die Vordersitze und sogar das Lenkrad sind beim Mokka X beheizbar, was gerade im Winter für zusätzlichen Komfort sorgen soll. Wer mit kalten Händen in den Wagen einsteigt, kann sich also am Lenkrad direkt aufwärmen. Entscheidet sich der Käufer für das Elektro-Paket, kommen beheizbare und elektrisch anklappbare Außenspiegel hinzu. Wer auf eine Klimaanlage nicht verzichten möchte, der sollte sich das Komfort-Paket ansehen: Hier ist eine Klimaautomatik mit zwei Zonen inbegriffen.

 

 

 

 

Bilder und Videos vom Mokka X


Bilder: Opel Mokka X

 

  • Opel-Mokka-X-2016-Front
  • Opel-Mokka-X-2016-Frontal-in-Fahrt
  • Opel-Mokka-X-2016-Frontalansicht

  • Opel-Mokka-X-2016-Frontansicht
  • Opel-Mokka-X-2016-Frontscheinwerfer
  • Opel-Mokka-X-2016-Heckansicht

  • Opel-Mokka-X-2016-Innenansicht-Cockpit
  • Opel-Mokka-X-2016-Innenansicht-Fontbereich
  • Opel-Mokka-X-2016-Motor

  • Opel-Mokka-X-2016-Nebelscheinwerfer
  • Opel-Mokka-X-2016-Seite-Standbild
  • Opel-Mokka-X-2016-Seite-perspektive

Foto: © GM Company


Videos: Opel Mokka X

 


 

Technische Daten: Mokka X

Typ: Daten Leistung: Verbrauch Emission
Ottomotor:
 1.6 ecoFLEX  4 Zylinder 1598 cm³; 85 kW (115 PS); 155 Nm
bei 4000/min
 6,5 l  153 g/km
 1.4 Turbo ecoFLEX  4 Zylinder 1364 cm³; 103 kW (140 PS); 200 Nm
bei 1850–4900/min
 6,0 - 6,8 l*  139 - 158 g/km
 1.4 Direct Injection Turbo  4 Zylinder 1399 cm³; 112 kW (152 PS); 235 Nm bei 1850–4900/min  6,4 -6,5 l*  148 - 150 g/km*
       
Dieselmotor:      
 1.6 CDTI (ecoFLEX)  4 Zylinder 1598 cm³; 81 kW (110 PS); 300 Nm
bei 2000–2250/min
 4,3 l  114 g/km
 1.6 CDTI (ecoFLEX)  4 Zylinder 1598 cm³; 100 kW (136 PS); 320 Nm
bei 2000/min
 4,3 - 5,1 l*  114 - 134 g/km*

* Je nach Antriebsart oder Getriebewahl

 

Was kostet der Opel Mokka X?

Der Opel Mokka X in der Ausstattungslinie Selection mit der 1.6 ecoFLEX Maschine und 115 PS mit Start/Stop Funktion und manuelles 5-Gang-Schaltgetriebe ist ab 18.990,- zu ordern!

Wollen Sie einen SUV Probe fahren?
>> SUV Probefahrten

Wie hoch ist die monatliche Rate bei einer FInanzierung des Fahrzeuge?
zum Autokredit -Vergleichsrechner!

Was kostet das Auto im Unterhalt?
zum Kfz-Versicherungs-Vergleichsrechner!

Was ist mein Auto Wert?
zur schnellen und kostenlosen Autobewertung!

Alle SUVs im Vergleich

SUV-Vergleich-transp-mAktuell gibt es rund 100 Modelle (SUVs, Crossover & Co) von rund 30 verschiedenen Marken!

Wer auf der Suche nach einen SUV ist, kann sich hier einfach und schnell einen Überblick über sämtliche Modelle und Daten verschaffen. Alle Modelle sind nach Klassen sortiert um einen Vergleich noch einfacher zu ermöglichen.

 

Vergleiche: Oberklasse / MittelklasseKompaktklasse / Mini-SUVs / SUV-Coupé's / Geländewagen / Pickups / alternative SUVs

 

Vergleichstabellen:  BenzinerDiesel / Alternativ / CO² Emissionen / Preis

 

>> zum SUV - Vergleich

 

Top 10 der meistgekauften SUVs!

Als Grundlage dieser Topliste diente die Liste der Neuzulassungen die monatlich vom Kraftfahrt-Bundesamt ausgegeben wird. Auswertungszeitraum Januar bis November 2016

 

Der VW Tiguan ist immer noch das beliebteste deutsche SUV, mit 58.988 verkauften Modelle führt er nach wie vor Souverän die Liste an. VW verkauft fast doppelt so viele SUVs wie der zweitplatzierte Ford Kuga mit 32.236 Einheiten. Der Ford Kuga verdrängt den Opel Mokka (29.035 Fahrzeuge)auf Platz 3. Sechs deutsche Hersteller in der Top Ten, die vier restlichen Plätze gehen an:  Nissan Qashqai (20.696 Fahrzeuge) Platz 4, Hyundai  Tucson (23.660 Fahrzeuge) Platz 9, Skoda Yeti (19.073 Fahrzeuge) Platz 10! Audi ist als einzige Marke gleich mit zwei Modellen in der Top 10 vertreten wurde allerdings vom BMW X1 überholt, dieser war im Vorjahr noch gar nicht in der Top 10 Liste vertreten!

 

Top 10 der meistgekauften SUVs:
Auswertungzeitraum: Januar-November 2016
(Gesamtzahl der  Fahrzeuge in der Top 10: 279108 Einheiten)

Insgesamt wurden von Januar bis November 2016  rund 654.943 SUV's (inkl. Geländewagen) verkauft!

Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt

HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

I understand

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.