Modell-Verzeichnis

Anzeigen:

 

Anzeigen:

 

Wer Wie Was?

Google Website Translater

SUV-Letter

Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Dacia Duster

Dacia Duster - 1. GenerationMit dem Duster brachte der rumänische Automobilhersteller SC Automobile Dacia im April 2010 sein erstes SUV auf den europäischen Markt. Außerhalb Europas wird das Kompakt-SUV unter der Marke Renault hergestellt und verkauft. Aufgebaut ist der Duster auf der B-Platttform, die auch Modellen wie dem Renault Clio und Modus, sowie dem Dacia Logan MCV als Basis dient.
Ins Gespräch kam der Duster vor allem durch sein herausragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit einem Einstiegspreis ab 11.900 Euro zählt er als günstigstes SUV-Modell seiner Klasse.

Bei einer Länge von 4,31 m und einer Breite von 1,82 m bietet das fünftürige Kompakt-SUV Platz für fünf Insassen und überzeugt, je nach Sitzkonfiguration, mit einem Kofferraumvolumen von bis zu 1.636 Liter.

 

 

Design und Ausstattung

Dacia Duster Typische SUV-Merkmale wie verbreiterte Kotflügel, robuste Stoßfänger und markante Radhäuser dominieren das Design des Dusters. Kurze Überhänge und der Unterfahrschutz vorn und hinten unterstreichen die moderne SUV-Optik.
Doppelscheinwerfer in Glasklaroptik mit integriertem Blinker und der verchromte Kühlergrill zusammen mit dem großen Lufteinlass in der Frontschürze geben dem Duster sein charaktervolles Gesicht.
Senkrechte, nach außen hin abgerundete Rückleuchten zieren die Heckpartie. Weit oben, vor Schmutz und Kratzern geschützt, sind die Lichtquellen angeordnet.

Das Cockpit im Innenraum ist übersichtlich und leicht zu bedienen. Eine gute Sitzposition wird durch höhenverstellbare Vordersitze ermöglicht.

Motor und Antrieb

Der SUV Dacia Duster wird mit einem Benzinmotor und zwei Dieselmotoren angeboten.

Das Benzinaggregat leistet 77 Kw/105 PS und bringt eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h (4x4 Antrieb) bzw. 164 km/h (4x2 Antrieb) auf die Straße. Der Vierventiler-Benziner beschleunigt den Duster in 11,5 bzw. 12,8 sec von null auf 100 km/h.
Der Durchschnittsverbrau des 1.6 16V-Aggregats liegt bei 7,5 l, der CO²-Ausstoß beträgt 177g/km.

Der 1.5 dCi 85 ist ein seit Jahren bewährtes Renault-Aggregat, welches den Duster mit 63 kW/86 PS antreibt und eine Höchstgeschwindigkeit von 156 km/h erreicht. Das durchzugsstarke Triebwerk stellt sein Drehmomentmaximum von 200 Nm bereits bei 1.900 1/min bereit und beschleunigt den Duster in 13,9 sec von null auf 100 km/h.
Der Durchschnittsverbrauch liegt bei genügsamen 5,1 Liter, der CO²-Ausstoß beträgt lediglich 135g/km. Auch aufgrund dessen wurde der Duster dCi 85 eco² mit dem Umweltprädikat Dacia eco² ausgezeichnet.
Die 1.5 dCi 85-Variante ist nur mit 4x2 Antrieb erhältlich.

Als zweiter Dieselmotor steht der 1.5 dCi 110 zur Verfügung, der in der frontgetriebenen Variante 79 kW/107 PS, in der Allradvariante 81 kW/110 PS leistet. Der Selbstzünder mobilisiert sein Zugkraftmaximum von 240 Nm bei 1.750 Nm und beschleunigt das 4x2-Modell in 11,8 sec, die Allradvariante in 12,5 sec von null auf 100 km/h.
Mit einem Durchschnittsverbrauch von 5,3 l bzw 5,6 l und einem CO²-Ausstoß von 139 g/km bzw 145 g/km erhält auch der Duster dCi 110 4x2 das Gütesiegel eco².

Alle Allradvarianten verfügen über ein 6-Gang-Schaltgetriebe mit einem sehr kurz übersetzten ersten Gang, welches von Renault und Dacia zusammen entwickelt wurde.

Weitere Daten siehe Tabelle.

Geländetauglichkeit

Durch die hohe Bodenfreiheit von bis zu 21 Zentimetern stellt auch unebenes Gelände für den Duster keine Schwierigkeiten dar. Selbst steile Absätze kann das SUV durch Böschungswinkel von 30 Grad vorn und 36 Grad hinten problemlos erklimmen.
Ein leichteres Rangieren ermöglicht der Wendekreis von 10,4 Metern und die serienmäßig hydraulische Servolenkung.

Sicherheit

Der Duster verfügt über zwei Frontairbags und je nach Variante über Seitenairbags sowie Kopf-Thorax-Airbags. Dreipunktegurte mit Lastenbegrenzer und Gurtstraffer sind serienmäßig vorhanden.
Das SUV ist mit ASB, der elektronischen Bremskraftverteilung EBD und dem Bremsassistenten BAS ausgestattet.
Als erster Dacia verfügt der Duster über die  elektronische Stabilitätskontrolle ESP, die jedoch bisher nur für das stärkste Modell, den dCi 110, zur Verfügung steht. Ab Frühjahr 2011 soll sie jedoch für alle Varianten des SUV´s verfügbar sein.

Themenverwandte Links:
Der Duster im Kompaktklasse-SUV-Vergleich
Dacia Duster bei Wikipedia

 

 

 

 

Dacia Duster Bilder und Video


Duster Bilder

  • Dacia-Duster-
  • Dacia-Duster-1
  • Dacia-Duster-1.orig

  • Dacia-Duster-11
  • Dacia-Duster-13
  • Dacia-Duster-15

  • Dacia-Duster-16
  • Dacia-Duster-17
  • Dacia-Duster-17.orig

  • Dacia-Duster-18
  • Dacia-Duster-19
  • Dacia-Duster-1_lnd_thumb

Foto © Dacia


Dacia Duster Video


Technische Daten: Dacia Duster Modelle der 1.Generation

Leistung:  Hubraum, PS/KW,Drehmoment Verbrauch CO2-Emissionen
 
Ottomotor - [4x4 Modelle]
1,6 l 16V / R4 / 1.598 cm³ / 77 kW (105 PS) 148 Nm 7,1 l [8,0 l] / 100 km 165 [185] g/km
 
Dieselmotoren - [4x4 Modelle]
dCi 90 FAP / R4 / 1.461 cm³ / 66 kW (90 PS) 200 Nm 5,0 l [5,3 l] / 100 km 130 [139] g/km
dCi 110 FAP / R4 / 1.461 cm³ / 79 kW (107 PS) [81 kW (110 PS)] / 240 Nm 5,3 l [5,6 l] / 100 km 139 [145] g/km

 

 Was kostete der Dacia Duster der 1. Generation?

Der Duster kostete neu bei der Markteinführung zwischen 10.490 und 19.390 Euro.

Wollen Sie einen SUV Probe fahren?
>> SUV Probefahrten

Wie hoch ist die monatliche Rate bei einer FInanzierung des Fahrzeuge?
zum Autokredit -Vergleichsrechner!

Was kostet das Auto im Unterhalt?
zum Kfz-Versicherungs-Vergleichsrechner!

Was ist mein Auto Wert?
zur schnellen und kostenlosen Autobewertung!

 

7 Sitzer SUV

Nissan Pathfinder mit sieben Sitzen

Familientaugliche SUVs - Viele SUVs bieten eine besondere Ausstattungsvariante, wie sie bei kaum einem Kombi zu finden ist. Die häufig angebotene dritte Sitzreihe! Diese kann bei fast allen Modellen unsichtbar und platzsparend im Laderaum-Boden versenkt werden! Wir haben einige SUVs unter dem Aspekt Familientauglichkeit etwas näher unter die Lupe genommen. Das Hauptkriterien für die Einschätzung der jeweiligen Familienfreundlichkeit waren vor allem das Raumangebot und die sieben Sitze!

>> Sieben-Sitzer-SUVs

Top 10 der meistgekauften SUVs!

Als Grundlage dieser Topliste diente die Liste der Neuzulassungen die monatlich vom Kraftfahrt-Bundesamt ausgegeben wird. Auswertungszeitraum Januar bis November 2016

 

Der VW Tiguan ist immer noch das beliebteste deutsche SUV, mit 58.988 verkauften Modelle führt er nach wie vor Souverän die Liste an. VW verkauft fast doppelt so viele SUVs wie der zweitplatzierte Ford Kuga mit 32.236 Einheiten. Der Ford Kuga verdrängt den Opel Mokka (29.035 Fahrzeuge)auf Platz 3. Sechs deutsche Hersteller in der Top Ten, die vier restlichen Plätze gehen an:  Nissan Qashqai (20.696 Fahrzeuge) Platz 4, Hyundai  Tucson (23.660 Fahrzeuge) Platz 9, Skoda Yeti (19.073 Fahrzeuge) Platz 10! Audi ist als einzige Marke gleich mit zwei Modellen in der Top 10 vertreten wurde allerdings vom BMW X1 überholt, dieser war im Vorjahr noch gar nicht in der Top 10 Liste vertreten!

 

Top 10 der meistgekauften SUVs:
Auswertungzeitraum: Januar-November 2016
(Gesamtzahl der  Fahrzeuge in der Top 10: 279108 Einheiten)

Insgesamt wurden von Januar bis November 2016  rund 654.943 SUV's (inkl. Geländewagen) verkauft!

Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt

Alle Modellbeschreibungen auch über Pinterest!