Modell-Verzeichnis

Anzeigen:

 

Anzeigen:

 

Wer Wie Was?

Google Website Translater

SUV-Letter

Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

 

Nissan Murano - Der 2,5-Liter-Diesel rief ihn aus seinem Schattendasein

Nissan MuranoDer Nissan Murano wird seit 2002 hergestellt und wurde 2004 auf dem Genfer Salon vorgestellt. Entworfen wurde er in dem Nissan Design Center in Kalifornien. Sein Name geht auf die gleichnamige Insel nahe Venedig zurück, auf der das weltberühmte Murano-Glas entstand. Der Crossover vereint das Beste aus 4x4, Kombi und Limousine. Die Optik lässt ihn eindeutig als Nissan-Familienmitglied erkennen, dennoch unterscheidet er sich deutlich von anderen Nissans wie dem Micra oder Primera. Ein neuer Typ von Crossover, der individuelle und anspruchsvolle Kunden ansprechen soll.

 

 

 

Modifikationen

Im Herbst 2008 kam die 2. Generation des Nissan Murano auf den Markt. Seit September 2010 gibt es den Offroader nun auch mit Dieselmotor. Desweiteren wurde die Front leicht überarbeitet und das SUV bekam eine neue Multilink-Hinterachse, die für mehr Agilität sorgen soll.

 

Design und Ausstattung

Innenraum des Nissan MuranoDer Murano verbindet sinnliche, runde Formen mit geometrischen Flächen und Mustern. Trapezförmige Frontscheinwerfer, eine hohe Gürtellinie und der dreieckige, zum ansteigende Ausschnitt des Seitenfensters geben dem Murano ein sportlich-dynamisches Erscheinungsbild.
Das SUV hat serienmäßig eine ungewöhnlich üppige Ausstattung. So sind neben Allradantrieb und CVT-Getriebe auch Ledersitze, elektrisch einstellbare Fahrersitze und Pedale, eine Klimaautomatik, ein elektrisches Schiebedach, getönte Seitenscheiben, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, Bi-Xenon-Scheinwerfer und ein Navigationssystem im Preis enthalten. Ein sechsfach-CD-Wechsler und ein 225 Watt starkes Bose-Soundsystem mit Sub Woofer sorgen für den richtigen Sound während der Fahrt.

 

Motor und Getriebe

Angetrieben wird der Murano von einem 3,5-Liter-V6 Sportwagenmotor. Der komplett aus Aluminium gefertigte Vierventiler hat eine Leistung von 188kW/256 PS und bringt eine Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h auf die Straße. Das maximale Drehmoment beträgt 334 Nm bei 4.400/min.
Seit der Modifikation 2010 gibt es den Murano erstmals auch mit einem 2,5-Liter großen Reihenvierzylinder-Dieselmotor, der eine Leistung von 140kW/190 PS hat und ein maximales Drehmoment von von 450 Nm entwickelt.
Das SUV verfügt über das stufenlos variable Automatikgetriebe Xtronic-CVT. Wer jedoch eine manuelle Schaltung bevorzugt, kann in den halbautomatischen Modus wechseln und dort per Hand zwischen sechs Schaltstufen wählen.
Der elektronisch gesteuerte ALL-Mode-4x4-Antrieb ist serienmäßig im Murano.
Weitere Daten siehe Tabelle.

 

Sicherheit

Der Murano ist serienmäßig mit sechs Airbags ausgestattet: Fahrer- und Beifahrerairbags, Seitenairbags und Kopfairbags.
In schwierigen Situationen wird der Fahrer durch das elektronische Stabilitätssystem ESP+, den Nissan-Bremsassistenten und durch die elektronische Bremskraftverteilung EBD unterstützt.
Eine Rückfahrkamera, die in der hinteren Nummernschildeinfassung eingebaut ist, ermöglicht dem Fahrer einen Blick hinter sein Fahrzeug und sorgt für problemloses Einparken.

Themenverwandte Links: Wikipedia

 

 

 

 

Nissan Murano Bilder und Video


Murano Bilder

  • Nissan-Murano-
  • Nissan-Murano-0
  • Nissan-Murano-1

  • Nissan-Murano-10
  • Nissan-Murano-2
  • Nissan-Murano-3

  • Nissan-Murano-4
  • Nissan-Murano-5
  • Nissan-Murano-6

  • Nissan-Murano-7
  • Nissan-Murano-8
  • Nissan-Murano-9

Foto © Nissan


Nissan Murano Video


Technische Daten: Nissan Murano Modelle

Leistung:  Hubraum, PS/KW,Drehmoment Verbrauch
CO2-Emissionen
 
Ottomotor
3.5 CRD / V6 / 3498 cm³ / 188 kW (256 PS) / 334 Nm 10,9 l /100 km 261 g/km
 
Dieselmotor
2,5 dCi / R4 / 2488 cm³ / 140 KW (190 PS) / 450 Nm 8,0 l /100 km 210 g/km

Was kostet der Nissan Murano?

Der Murano kostet neu in der Standardausführung, je nach Motorisierung und Ausstattung, zwischen 47.600 und 52.950 Euro.

Wollen Sie einen SUV Probe fahren?
>> SUV Probefahrten

Wie hoch ist die monatliche Rate bei einer FInanzierung des Fahrzeuge?
zum Autokredit -Vergleichsrechner!

Was kostet das Auto im Unterhalt?
zum Kfz-Versicherungs-Vergleichsrechner!

Was ist mein Auto Wert?
zur schnellen und kostenlosen Autobewertung!

 

7 Sitzer SUV

Nissan Pathfinder mit sieben Sitzen

Familientaugliche SUVs - Viele SUVs bieten eine besondere Ausstattungsvariante, wie sie bei kaum einem Kombi zu finden ist. Die häufig angebotene dritte Sitzreihe! Diese kann bei fast allen Modellen unsichtbar und platzsparend im Laderaum-Boden versenkt werden! Wir haben einige SUVs unter dem Aspekt Familientauglichkeit etwas näher unter die Lupe genommen. Das Hauptkriterien für die Einschätzung der jeweiligen Familienfreundlichkeit waren vor allem das Raumangebot und die sieben Sitze!

>> Sieben-Sitzer-SUVs

Top 10 der meistgekauften SUVs!

Als Grundlage dieser Topliste diente die Liste der Neuzulassungen die monatlich vom Kraftfahrt-Bundesamt ausgegeben wird. Auswertungszeitraum Januar bis November 2016

 

Der VW Tiguan ist immer noch das beliebteste deutsche SUV, mit 58.988 verkauften Modelle führt er nach wie vor Souverän die Liste an. VW verkauft fast doppelt so viele SUVs wie der zweitplatzierte Ford Kuga mit 32.236 Einheiten. Der Ford Kuga verdrängt den Opel Mokka (29.035 Fahrzeuge)auf Platz 3. Sechs deutsche Hersteller in der Top Ten, die vier restlichen Plätze gehen an:  Nissan Qashqai (20.696 Fahrzeuge) Platz 4, Hyundai  Tucson (23.660 Fahrzeuge) Platz 9, Skoda Yeti (19.073 Fahrzeuge) Platz 10! Audi ist als einzige Marke gleich mit zwei Modellen in der Top 10 vertreten wurde allerdings vom BMW X1 überholt, dieser war im Vorjahr noch gar nicht in der Top 10 Liste vertreten!

 

Top 10 der meistgekauften SUVs:
Auswertungzeitraum: Januar-November 2016
(Gesamtzahl der  Fahrzeuge in der Top 10: 279108 Einheiten)

Insgesamt wurden von Januar bis November 2016  rund 654.943 SUV's (inkl. Geländewagen) verkauft!

Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt

Alle Modellbeschreibungen auch über Pinterest!