Modell-Verzeichnis

Anzeigen:

 

Wer Wie Was?

Google Website Translater

SUV-Letter

Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

GLE Coupé: Mercedes Offensive gegen den X6

Mercedes GLE CoupéEntgegen der anfänglichen Kritik, hat BMW mit dem X6 und dem X4 bewiesen, dass sich ein Coupé auch im SUV-Segment als extrem lukrativ erweisen kann. An diesem Erfolg wollte auch Mercedes teilhaben und brachte - gut sieben Jahre nach seinem Konkurrenten - im Sommer 2015 das GLE Coupé auf den Markt, das die Marktnische "Fullsize-SUV-Coupé" der Stuttgarter schließt.
Der 4,90 Meter lange Riese verbindet die Eleganz und die Agilität eines Mercedes-Sportwagen mit der Alltagstauglichkeit und der Robustheit eines SUV.
Die im April 2014 auf der Auto China präsentierte Studie "Mercedes Concept Coupé SUV" gab bereits erste Ausblicke auf die Coupé-Variante der GLE-Klasse.

 

 

Vom kantigen Verwandten GLE stammt der SUV-Unterbau mit dem wuchtigen Hilfsrahmen, der permanente Allradantrieb 4MATIC sowie die Neungangautomatik. Erstmals bietet Mercedes in diesem Segment eine vollelektrisch ein- und ausfahrbare Anhängevorrichtung, um die maximale Anhängelast von 3.500 kg (gebremst) nutzen zu können.

 

Aufsehenerregende Proportionen

Seitenansicht Mercedes GLE Coupé Die coupéhafte Silhouette des GLE Coupé wird von einem niedrigen Aufbau und der flach über den vier rahmenlosen Türen verlaufenden Dachlinie dominiert. Kurze Überhänge, SUV-typische Verkleidungen an den Radläufen und oberhalb der Seitenschwellerverkleidung sowie optional erhältliche beleuchtete Trittbretter verleihen dem SUV-Coupé den gewünschten Offroadlook.

Die - von Außenspiegel zu Außenspiegel gemessene - 2.129 mm breite Front wird von einer Kühlerverkleidung mit der für Mercedes-Coupés typischen einzelnen Lamelle und LED-Scheinwerfern geprägt. Die nach vorne abfallenden Motorhaube und die Mercedes-typischen Powerdomes verstärken die dynamische Optik des Offroad-Coupés.
Das 2.003 mm breite Fahrzeugheck mit der horizontalen Linienführung, Leuchten in dreidimensionaler Optik und einer breiten Chromspange zeigt die Verwandschaft zum S-Klasse Coupé. In einem kräftigen Heckstoßfänger mit Unterschutz in Chromoptik ist der Kennzeichenadapter integriert.

 

Hoher Einstieg, niedriges Dach

Das 1,73 Meter hohe GLE Coupé bietet Türen mit besonders weiten Öffnungswinkeln, die für einen bequemen Einstieg sorgen, bei dem der Fahrer jedoch aufgrund der niedrigen Dachlinie den Kopf einziehen sollte.
Die SUV-ähnliche erhöhte Sitzposition und der für Coupé-Verhältnisse äußerst weiträumige Überblick sorgen für einen hohen Raumkomfort.
Die serienmäßigen bequemen Sportsitze, ein Multifunktions-Sportlenkrad in Leder sowie großflächige Zierelemente in Aluminium (auf Wunsch in Holz oder Klavierlack) unterstreichen den luxuriös-sportlichen Charakter des Mercedes Luxus-Offroaders.
Auf Wunsch kann das SUV-Coupé auch mit Panoramdach bestellt werden.

Über der Mittelkonsole ordnet sich ein großer, teils freistehender Monitor fürs modernisierte Infotainment-System und den Touch-Controller ein.
Die Audio 20 CD Anlage mit acht Lautsprechern sorgt für besten Sound und das Kommunikationsmodul Remote online für die Nutzung von Mercedes connect me Dienste.

Als weiteres luxuriöses Extra gibt es die optional erhältliche Ionisierung der Innenluft. Diese Maßnahme hat einen auffrischenden Effekt und verbessert die Luftqualität im Inneren des Mercedes-Coupé.

 

Großzügiges Platzangebot für Coupéverhältnisse

Innenraum Mercedes GLE CoupéDer geräumige Innenraum mit einer sehr breiten Fondsitzbank bietet reichlich Platz für bis zu 5 Insassen inklusive Gepäck, das in dem 650 Liter fassenden Kofferraum untergebracht werden kann. Bei umgeklappter Rückbank kann dieses Volumen sogar bis auf 1650 Liter erweitert werden - ein Laderaumweltrekord für Coupés.
Hört sich erstmal alles bestens an, jedoch könnte sich das Beladen des GLE Coupé als etwas schwierig erweisen, da alles über eine 90 Zentimeter hohe Ladekante gewuchtet werden muss.

 

Antrieb des SUV-Coupé

Aktuell wird das GLE Coupé mit zwei Aggregaten angeboten:
Der Dreiliter-V6-Diesel GLE 350 d 4MATIC mit Direkteinspritzung und Turbolader leistet 190 kW (258 PS) und stellt ein sattes Drehmoment von 620 Nm bei 1600/min zur Verfügung. Er bringt es laut Datenblatt auf eine Endgeschwindigkeit von 226 km/h und verbraucht durchschnittlich 7,2 Liter auf 100 km.

Im Benzinmodell GLE 400 4MATIC kommt der neue direkteinspritzende V6-Biturbomotor mit 245 kW (333 PS) und 480 Nm ab 1400/min zum Einsatz. Den Sprint von 0 - 100 km/h absolviert der Benziner in 5,9 Sekunden und bringt eine Höchstgeschwindigkeit von 247 km/h auf die Strasse. Der Durchschnittsverbrauch des V6 liegt bei 8,7 Liter.

Beide Modelle werden von Leichtmetallrädern der Größe 50,8 cm (20 Zoll) im 10-Speichen-Design und mit Reifen der Dimension 275/50 R 20 ausgestattet. Auf Wunsch können auch 53,3 cm (21 Zoll) oder -in Verbindung mit der Luftfederung AIRMATIC ADS Plus - 55,9 cm (22 Zoll) große Leichtmetallräder mit Mischbereifung geordert werden.

 

585 PS Godzilla-Variante: AMG 63 S

GLE AMG Coupé motorIn Sachen PS ist beim GLE Coupé noch reichlich Platz nach oben. Die leistungsstarken AMG Modelle bieten eine Motorenpalette von 270 kW (367 PS) bis 430 kW (585 PS).
Spitzenreiter ist der GLE 63 S, befeuert von einem 5,5 Liter V8 Biturbo, der über satte 585 PS verfügt und den Sprint auf 100 km/h in gerade mal 4,2 Sekunden schafft.
Bei abgeregelten 250 km/h ist Schluss mit Beschleunigen. Nicht so zurückhaltend ist das Spitzenmodell im Verbrauch - stolze 20 Liter schluckt der V8 Sport-Plus-Modus, in der Comfort-Einstellung liegt der Verbrauch bei knapp 15 Liter.

Alternativ steht noch der GLE 63 AMG 4Matic zur Wahl. Hier gibt es immer noch 557 PS und ein max Drehmoment von 700 Newtonmetern. Der Sprint von 0 auf 100 km/h gelingt in 4,3 Sekunden und den Durchschnittsverbrauch gibt Mercedes mit 11,9 Litern an.

Mit ca 75.800 Euro ist das GLE 450 AMG Coupé die preisgünstigste Variante dieser Sparte. Der 3.0 Liter V6 mit doppelter Turboaufladung leistet 367 PS und beschleunigt in 5,7 Sekunden von null auf 100 km/h.

 

Allradantrieb 4MATIC und neunstufiges Automatikgetriebe 9G-TRONIC

Die 9G-TRONIC agiert je nach Wahl des Fahrprogramms mit hoher Agilität und Spontanität oder mit souveräner Gelassenheit. Das neue Getriebe punktet mit hoher Schaltgeschwindigkeit, perfekten Anschlüssen beim Sprint oder auch mit sanften, kaum wahrnehmbaren Schaltvorgängen beim gemütlichen Cruisen.

Kombiniert mit dem permanenten Allradantrieb 4MATIC sorgt das für sicheres, harmonisches und sportliches Fahrverhalten des GLE Coupé. Die Modelle GLE 350 d 4MATIC und GLE 400 4MATIC arbeiten mit einer gleichmäßigen Momentenverteilung von 50:50 zwischen Vorder- und Hinterachse.

 

Perfekter Fahrkomfort durch DYNAMIC SELECT

Mercedes GLE Coupé FrontDas Fahrdynamiksystem DYNAMIC SELECT soll den Spagat zwischen sportlich und komfortabel meistern. Der Fahrer kann mittels Drehsteller in der Mittelkonsole aus fünf Fahrprogrammen wählen: INDIVIDUAL, COMFORT, GLÄTTE, SPORT und SPORT+. DYNAMIC SELECT regelt dabei die Einstellung von Fahrwerk, Lenkung und Antrieb. Abhängig vom vorgewählten DYNAMIC SELECT Programm verändern sich die Schwerpunkte der Dämpferregelung, wodurch der perfekte Fahrkomfort erreicht wird.

 

Überzeugende Serienausstattung

Das Mercedes GLE Coupé läuft mit reichlich Serienausstattung vom Band: Hierzu gehört nicht nur die Fahrdynamikregelung DYNAMIC SELECT und die EASY‑PACK Heckklappe mit elektrischer Betätigung zum Öffnen und Schließen, sondern auch die Rückfahrkamera mit dynamischen Hilfslinien im Display. Zusätzliche aktive Fahrsicherheit bieten neben dem COLLISION PREVENTION ASSIST PLUS der ESP® Kurvendynamik-Assistent und der Seitenwind-Assistent.

Ebenfalls serienmäßig an Bord des SUV-Coupés ist das Bremssystem BAS Plus, das optional auch mit Kreuzungsassistent lieferbar ist.
Für bessere Sichtbedingungen bei Nacht sorgt das für alle Modelle serienmäßige LED Intelligent Light System.

Themenverwandte Links:
GLE Coupé im Coupé-SUV Vergleich
weitere Coupé-SUV

 

 

 

 

Mercedes-Benz GLE Coupé Bilder und Video


GLE Coupé Bilder

  • GLE-SUV-GLE-Coupé
  • Mercedes-GLE-Coupé-10
  • Mercedes-GLE-Coupé-11

  • Mercedes-GLE-Coupé-12
  • Mercedes-GLE-Coupé-13
  • Mercedes-GLE-Coupé-14

  • Mercedes-GLE-Coupé-15
  • Mercedes-GLE-Coupé-16
  • Mercedes-GLE-Coupé-2

  • Mercedes-GLE-Coupé-3
  • Mercedes-GLE-Coupé-4
  • Mercedes-GLE-Coupé-5

 Fotos © Daimler


Mercedes GLE Coupé Video


Technische Daten: Mercedes-Benz GLE Coupé Modelle

Leistung:  Hubraum, kW/PS,Drehmoment Verbrauch (io/ao/komb)
CO2-Emissionen Effizienzklasse
 
Ottomotoren
GLE 400 Coupé / V6 / 2.996 cm³ / 245 kW (333 PS) / 480 Nm
4Matic 9G-Tronic
10,7 / 7,4 / 8,7 l / 100 km 199 g/km C
AMG GLE 450 Coupé / V6 / 2.996 cm³ / 270 kW (367 PS) / 520 Nm
4Matic 9G-Tronic
11,3 / 7,7 / 8,9 l / 100 km 209 g/km C
AMG GLE 63 Coupé / V8 / 5.461 cm³ / 410 kW (557 PS) / 700 Nm
4Matic Speedshift Plus 7G-Tronic
15,8 / 9,7 / 11,9 l / 100 km 278 g/km F
AMG GLE 63 S Coupé / V8 / 5.461 cm³ / 430 kW (585 PS) / 760 Nm
4Matic Speedshift Plus 7G-Tronic
15,8 / 9,7 / 11,9 l / 100 km 278 g/km F
 
Dieselmotor
GLE 350 d Coupé / V6 / 2987 cm³ / 190 kW (258 PS) / 620 Nm
4Matic 9G-Tronic
7,5 / 6,4 / 6,9 l / 100 km 180 g/km B

>> ausführliche technische Daten des Mercedes GLE Coupé

 

Was kostet das Mercedes GLE Coupé?

Die GLE Coupé kostet neu in der Standardausführung, je nach Motorisierung und Ausstattung, zwischen 66.699,50 und 125.485,50 Euro.

Wollen Sie einen SUV Probe fahren?
>> SUV Probefahrten

Wie hoch ist die monatliche Rate bei einer FInanzierung des Fahrzeuge?
zum Autokredit -Vergleichsrechner!

Was kostet das Auto im Unterhalt?
zum Kfz-Versicherungs-Vergleichsrechner!

Was ist mein Auto Wert?
zur schnellen und kostenlosen Autobewertung!

 

Alle SUVs im Vergleich

SUV-Vergleich-transp-mAktuell gibt es rund 100 Modelle (SUVs, Crossover & Co) von rund 30 verschiedenen Marken!

Wer auf der Suche nach einen SUV ist, kann sich hier einfach und schnell einen Überblick über sämtliche Modelle und Daten verschaffen. Alle Modelle sind nach Klassen sortiert um einen Vergleich noch einfacher zu ermöglichen.

 

Vergleiche: Oberklasse / MittelklasseKompaktklasse / Mini-SUVs / SUV-Coupé's / Geländewagen / Pickups / alternative SUVs

 

Vergleichstabellen:  BenzinerDiesel / Alternativ / CO² Emissionen / Preis

 

>> zum SUV - Vergleich

 

Top 10 der meistgekauften SUVs!

Als Grundlage dieser Topliste diente die Liste der Neuzulassungen die monatlich vom Kraftfahrt-Bundesamt ausgegeben wird. Auswertungszeitraum Januar bis November 2016

 

Der VW Tiguan ist immer noch das beliebteste deutsche SUV, mit 58.988 verkauften Modelle führt er nach wie vor Souverän die Liste an. VW verkauft fast doppelt so viele SUVs wie der zweitplatzierte Ford Kuga mit 32.236 Einheiten. Der Ford Kuga verdrängt den Opel Mokka (29.035 Fahrzeuge)auf Platz 3. Sechs deutsche Hersteller in der Top Ten, die vier restlichen Plätze gehen an:  Nissan Qashqai (20.696 Fahrzeuge) Platz 4, Hyundai  Tucson (23.660 Fahrzeuge) Platz 9, Skoda Yeti (19.073 Fahrzeuge) Platz 10! Audi ist als einzige Marke gleich mit zwei Modellen in der Top 10 vertreten wurde allerdings vom BMW X1 überholt, dieser war im Vorjahr noch gar nicht in der Top 10 Liste vertreten!

 

Top 10 der meistgekauften SUVs:
Auswertungzeitraum: Januar-November 2016
(Gesamtzahl der  Fahrzeuge in der Top 10: 279108 Einheiten)

Insgesamt wurden von Januar bis November 2016  rund 654.943 SUV's (inkl. Geländewagen) verkauft!

Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt

HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

I understand

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.