Google Website Translater

Facebook Like Button

Hauptmenü

Bewertungen zu suv-cars.de

 

Wer Wie Was?

SUV-Letter

Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Cayenne (Typ 92A) - die dritte Generation des Luxus-SUVPorsche Cayenne (Typ 92A)

Der Porsche Cayenne Typ 92A ist der unmittelbare Nachfolger des Typ 9PA und seit Mai 2010 erhältlich. Mit einer Länge von 4.846 Millimetern ist dieser nicht nur fünf Zentimeter länger als sein Vorgänger, auch zahlreiche weitere Neuerungen sorgen bei Porsche-Fans für Furore. Fahrwerk, Türen und Kabelbaum wurden komplett neu gestaltet, so dass der Porsche Cayenne S nun auch 180 Kilogramm leichter als sein Vorgänger und damit sehr viel dynamischer und spritziger ist. Der neue Porsche Cayenne wiegt 2065 Kilogramm. Ein bedeutender Unterschied zum Vorgängermodell ist sicher die Größe des Kofferraumes: Betrug diese bis jetzt nur 120 Liter, sind es nun immerhin 670 Liter. Damit wurde auch die praktische Seite bedacht und man hat deutlich mehr Stauraum zur Verfügung. Deutlich vergrößern auf immerhin 1.780 Liter kann man das Volumen des Kofferraumes zusätzlich, wenn man die Rückbank zurückklappt.

 

 

Der Name "S"

Der Cayenne Typ 92A ist auch unter dem Namen Cayenne S bekannt, wobei das S für Sport steht. Tatsächlich ist dieses Fahrzeug vorrangig für sportliche Fahrer gedacht, welche die Geschwindigkeit lieben und gleichzeitig auf Komfort nicht verzichten möchten. Das ab 2010 erhältliche Modell überzeugt aber auch mit seinem Exterieur: Sowohl Front- als auch Heckbereich wurden komplett neu gestaltet und beeindrucken mit ihren klaren Linien. Alle Blicke auf sich ziehen nicht nur die Außenspiegel mit ihren integrierten Blinklichtern, sondern auch die 21 Zoll großen Räder. Das Tagfahrlicht mit den LED Spots sowie die LED Heckleuchten vervollständigen das Gesamtbild perfekt. Alles in allem also ein Fahrzeug, welches unverwechselbar ist und immer noch eher die Ausnahme auf deutschen Straßen.

 

Innenraum

Porsche Cayenne (Typ 92A)Sieht man sich den Innenraum an, wird man stark an das Modell Panamera erinnert. Absolutes Highlight sind hier sicher die Sitze, welche achtfach verstellbar sind. Sowohl in der Länge und Höhe als auch in der Sitz- und Lehnenneigung lassen sich diese auf die individuellen Bedürfnisse anpassen. Sowohl auf Reisen als auch im Alltag ist man so also äußerst komfortabel und bequem unterwegs.
Nicht unerwähnt bleiben sollte zudem das Multifunktions-Sportlenkrad mit den attraktiven Schaltpaddles. Diese ermöglichen nicht nur ein schnelles, sondern vor allem auch ein ergonomisches Schalten. Selbstverständlich lassen sich auch Radio und Bordcomputer bequem über Tasten am Lenkrad bedienen. Dieses ist übrigens beheizbar, was sicher in den Wintermonaten von Vorteil ist.
Vorbildlich ist zudem die Beleuchtung im Innenraum: Eine dimmbare Ambientebeleuchtung in den Türtafeln zeichnet diese ebenso aus wie LED Leseleuchten für die Rückbank. Das Kommunikationssystem von Porsche lässt ebenso kaum Wünsche offen. Das CD-/DVD-Laufwerk gibt CDs aller Art wieder und ist mp3-kompatibel. Alle digitalen Radiosender werden vom System in einer einmaligen Klangqualität empfangen. Das Soundsystem ist mit insgesamt zehn Lautsprechern und einer Gesamtleistung von 100 Watt ausgestattet. Das Audiosystem mit seinem 7-Zoll Touchscreen verfügt zudem über eine geschwindigkeitsgesteuerte Lautstärkeregelung.

Verfügbare Karosserie- und Motorvarianten

Der Porsche Typ 92A ist sowohl als Benziner als auch in der Diesel-Variante erhältlich. Den SUV kann man in der einfachen Ausfertigung mit einem 3,6 Liter Benzinmotor von Volkswagen, als Cayenne S mit einem V8 Benzinmotor oder gar als Turbo mit einem V8 Benzinmotor erwerben. Allein das "einfache" Modell mit seinem Sechs-Gang-Schaltgetriebe bringt es auf stattliche 300 PS und eine Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h. Damit erreicht der SUV 20 PS mehr als der Vorgänger bei einem deutlich niedrigeren Kraftstoffverbrauch. Eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h ermöglicht dieses sportliche Modell innerhalb von 5,5 Sekunden. Innerorts verbraucht der Porsche Cayenne zwischen sieben und 15 Litern; außerhalb geschlossener Ortschaften zwischen sechs und neun Litern auf 100 Kilometer. Wer Sprit sparen möchte, sollte sich für das Modell Hybrid entscheiden. Der Cayenne ist übrigens das einzige Modell, welches mit einem Schaltgetriebe angeboten wird - alle anderen Modellvarianten verfügen über eine bequeme Achtstufenautomatik. Das Modell "Turbo", welches ebenfalls seit dem Jahr 2010 auf dem Markt erhältlich ist, ist das leistungsstärkste Modell und hat immerhin 500 PS. Damit sind Top Geschwindigkeiten von bis zu 278 km/h möglich.

In den Jahren 2012 / 2013 wurde die Motorenpalette des Porsche-SUV überarbeitet und bietet seitdem noch den 309 kW (420 PS) starken Cayenne GTS und den S Diesel an, der 281 kW (382 PS) leistet. Als absolutes Top-Modell geht der Cayenne Turbo S mit satten 550 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 283 km/h an den Start.
Alle Motoren erfüllen die Euro-5-Abgasnorm.

Weitere Daten siehe Tabelle

Sicherheit wird großgeschrieben

Seitenansicht des Porsche Cayenne (Typ 92A)Ausgestattet ist dieses Porsche-SUV mit zahlreichen Extras; unter anderem warnt ein Spurwechselassistent beim Wechseln der Spur den Fahrer vor sich nähernden Fahrzeugen. Als Einparkhilfe dient der Bordcomputer in Kombination mit der Heckkamera, welche standardmäßig in allen Modellen vertreten ist. Recht sinnvoll scheint neben dem Spurwechselassistent auch der sogenannte Abstandsregeltempostat. Dieser Radarsensor im Bugteil überwacht einen Bereich von bis zu 200 Metern vor dem Fahrzeug. Hat man beispielsweise den Tempomaten eingestellt und erreicht ein langsameres Fahrzeug, bremst der SUV selbstständig ab. 

Technische Details und Einführungspreis

Der Cayenne S ist ab 80.183 Euro erhältlich; alle anderen Modelle sind in der Grundausstattung teurer. Lediglich den Diesel gibt es ab etwa 66.000 Euro. Der Preis dieses SUV ist nicht nur von der Modellreihe, sondern natürlich auch von der Ausstattung abhängig. Die Standardausstattung beinhaltet beispielsweise 18-Zoll Räder - wer 19- oder 20-Zoll Räder bevorzugt, muss diese mit einem satten Aufpreis bezahlen. Sportsitze kosten ebenso zusätzlich wie diverse Zierleisten und Trittbretter. Auch die Farbe bestimmt den Preis: Neben den Standardlackierungen in Weiß, Sandweiß oder Schwarz bietet Porsche folgende Metalliclackierungen zum Aufpreis an:

- Tiefschwarz
- Rotbraun
- Klassiksilber
- Umbra
- Jetgrün
- Meteorgrau
- Mahagoni
- Dunkelblau
- Amethyst
- Sandgelb
- Karminrot
- Peridot

Komfort der Extraklasse

Neben oben bereits erwähnten Komforteinstellungen sollten auch die Soft Close Türen nicht unerwähnt bleiben. Dieser im Türschloss integrierte Zuziehmechanismus sorgt für ein bequemes Verschliessen aller vier Türen gleichzeitig.

Effizienter Umweltschutz

Zu guter Letzt sollte der Umweltschutz nicht unerwähnt bleiben, für welchen die Marke Posche sich einsetzt. Statt herkömmlichem Stahl kommen bei Porsche beinahe ausnahmslos Aluminium und Kunststoffe zum Einsatz - hierbei handelt es sich um umweltschonende Bauteile.

Themenverwandte Links: Wikipedia

 

 

Porsche Cayenne Bilder und Video


Cayenne Typ 92A Bilder

  • porsche-cayenne-2010-2
  • porsche-cayenne-2010-3
  • porsche-cayenne-2010-4

  • porsche-cayenne-2010-5
  • porsche-cayenne-2010-6
  • porsche-cayenne-2010

 Foto © Porsche AG


Porsche Cayenne Video


Technische Daten: Porsche Cayenne Typ 92A Modelle

Motoren seit 2010

Leistung:  Hubraum, PS/KW,Drehmoment Verbrauch CO2-Emissionen
 
Ottomotoren Schaltgetriebe (Automatik)
Cayenne / VR6 / 3598 cm³ / 221 kW (300 PS) / 400 Nm 11,2 (9,9) l / 100 km 263 g/km
Cayenne S / V8 / 4806 cm³ / 294 kW (400 PS) / 500 Nm (10,5) l / 100 km (245) g/km
Cayenne Turbo / V8 / 4806 cm³ / 368 kW (500 PS) / 700 Nm (11,5) l / 100 km (270) g/km
 
Dieselmotoren
Cayenne Diesel / V6 / 2967 cm³ / 180 kW (245 PS) /  550 Nm (7,4) l / 100 km (195) g/km

Motoren seit 2012 / 2013

Leistung:  Hubraum, PS/KW,Drehmoment Verbrauch CO2-Emissionen
 
Ottomotoren Schaltgetriebe(Automatik)
Cayenne GTS / V8 / 4806 cm³ / 309 kW (420 PS) / 515 Nm (10,7) l / 100 km (251) g/km
Cayenne Turbo S / V8 / 4806 cm³ / 405 kW (550 PS) / 750 Nm (11,5) l / 100 km (270) g/km
 
Dieselmotoren
Cayenne S Diesel / V8 / 4134 cm³ / 281 kW (382 PS) /  850 Nm (8,3) l / 100 km (218) g/km

>> ausführliche technischen Daten des Porsche Cayenne

 

Was kostet der Porsche Cayenne?

Der Cayenne kostet neu in der Standardausführung, je nach Motorisierung und Ausstattung, zwischen 66.260 und 128.378 Euro.

Wollen Sie einen SUV Probe fahren?
>> SUV Probefahrten

Wie hoch ist die monatliche Rate bei einer FInanzierung des Fahrzeuge?
zum Autokredit -Vergleichsrechner!

Was kostet das Auto im Unterhalt?
zum Kfz-Versicherungs-Vergleichsrechner!

Was ist mein Auto Wert?
zur schnellen und kostenlosen Autobewertung!

 

7 Sitzer SUV

Nissan Pathfinder mit sieben Sitzen

Familientaugliche SUVs - Viele SUVs bieten eine besondere Ausstattungsvariante, wie sie bei kaum einem Kombi zu finden ist. Die häufig angebotene dritte Sitzreihe! Diese kann bei fast allen Modellen unsichtbar und platzsparend im Laderaum-Boden versenkt werden! Wir haben einige SUVs unter dem Aspekt Familientauglichkeit etwas näher unter die Lupe genommen. Das Hauptkriterien für die Einschätzung der jeweiligen Familienfreundlichkeit waren vor allem das Raumangebot und die sieben Sitze!

>> Sieben-Sitzer-SUVs

Top 10 der meistgekauften SUVs!

Als Grundlage dieser Topliste diente die Liste der Neuzulassungen die monatlich vom Kraftfahrt-Bundesamt ausgegeben wird. Auswertungszeitraum Januar bis November 2016

 

Der VW Tiguan ist immer noch das beliebteste deutsche SUV, mit 58.988 verkauften Modelle führt er nach wie vor Souverän die Liste an. VW verkauft fast doppelt so viele SUVs wie der zweitplatzierte Ford Kuga mit 32.236 Einheiten. Der Ford Kuga verdrängt den Opel Mokka (29.035 Fahrzeuge)auf Platz 3. Sechs deutsche Hersteller in der Top Ten, die vier restlichen Plätze gehen an:  Nissan Qashqai (20.696 Fahrzeuge) Platz 4, Hyundai  Tucson (23.660 Fahrzeuge) Platz 9, Skoda Yeti (19.073 Fahrzeuge) Platz 10! Audi ist als einzige Marke gleich mit zwei Modellen in der Top 10 vertreten wurde allerdings vom BMW X1 überholt, dieser war im Vorjahr noch gar nicht in der Top 10 Liste vertreten!

 

Top 10 der meistgekauften SUVs:
Auswertungzeitraum: Januar-November 2016
(Gesamtzahl der  Fahrzeuge in der Top 10: 279108 Einheiten)

Insgesamt wurden von Januar bis November 2016  rund 654.943 SUV's (inkl. Geländewagen) verkauft!

Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt

Anzeigen:

suvCars.de auch in:

Alle Modellbeschreibungen auch über Pinterest!

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]