Modell-Verzeichnis

Anzeigen:

 

Anzeigen:

 

Wer Wie Was?

Google Website Translater

SUV-Letter

Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Der "Q3" - ein Premium-SUV unter den Kompakten

Premiere Audi Kompakt SUV Q3 Im Oktober 2011 kam der Q3 des Automobilherstellers Audi auf de deutschen Markt. Er wird im spanischen Martorell bei Barcelona produziert und ist für einen Einstiegspreis von 28.900 Euro zu haben. Mit ihm betritt Audi erstmals das Segment der Kompakt-SUV´s und möchte vor allem dem Mitwettbewerber BMW X1 Konkurrenz machen.
Mit einer Gesamtlänge von 4,39 m ist der unter 1,5 t schwere Q3 wesentlich kompakter als seine „großen Brüder“ Q5 und Q7, bietet jedoch ein ordentliches Platzangebot für vier Insassen. Das Kofferraumvolumen von bis zu 1.365 Liter macht das SUV zu einem vielseitigen Begleiter für den Alltag.
Technisch ist der neue kleine Offroader stark an den verwandten VW Tiguan angelehnt und bedient sich auch der seit 2007 bewährten Technik des VW´s.

Drei Jahre nach seiner Markteinführung erhielt der Audi Q3 ein Facelift und kam Anfang 2015 im neuen Look zu den Händlern.

 

 

Design und Ausstattung

Der Audi Q3 trägt das sportlichste und progressivste Design in seinem Segment. Der Singleframe-Grill mit den angeschnittenen oberen Ecken dominiert die Front, die spannungsvoll gewölbte Motorhaube führt seine Kontur fort. Große Lufteinlässe lassen das Potenzial des Motors bereits erahnen.
Verglichen mit dem Q5 und Q7 ist das Heck des Kompakt-SUV´s wesentlich rundlicher. Die coupéhafte Linienführung mit der leicht nach hinten abfallenden Dachlinie endet in der extrem flachen Heckscheibe und visualisiert den sportlichen Charakter des Q3.
Als Kontrast zu diesen weichen Linien setzen die muskulösen Radhäuser, die umlaufende dunkle Kunststoffleiste und die markanten LED-Leuchten rustikale Akzente.
Serienmäßig rollt das Premium-SUV auf 16-Zoll-Felgen mit Reifen der Dimension 215/65 vom Band.
Kompakt SUV Audi Q3 Innenraum mIm Innenraum des Q3 führen leichte Linien das Außendesign fort. Hochwertige Materialien und eine saubere Verarbeitung sorgen für ein auditypisches, elegantes Ambienté. Durch das umfangreiche Material- und Farbangebot hat der Käufer die Möglichkeit, den Innenraum seines Fahrzeugs individuell zu gestalten.

Motoren zum Verkaufsstart

Vom Band rollte Audis Kompakter anfangs mit zwei TDI- und zwei TFSI-Motoren.
2013 gesellte sich ein weiteres Einstiegsaggregat für den kompakten SUV hinzu. Mit dem 1.4 TFSI mit 110 kw (150 PS) umfasste das Motorenprogramm des Audi Q3 insgesamt zwei TDI-und drei TFSI-Vierzylinder Motoren.
Die Vierzylinder kombinierten die Direkteinspritzung mit der Turboaufladung, einem Rekupe­rationssystem und einem Start-Stop-System. Sie leistetn zwischen 103 kW (140 PS) und 155 kW (211 PS) und arbeiteten ebenso kraftvoll wie effizient. In der Version mit dem 2.0 TDI mit 103 kW (140 PS) und Frontantrieb verbrauchte der Q3 auf 100 Kilometer im Mittel 5,2 Liter Kraftstoff.
Der jeweils stärkste Benziner und Diesel war mit dem permanenten Allradantrieb quattro und der Siebengang S tronic kombiniert, welche ein schnelles Wechseln der Gänge ermöglichte.

Fahrwerk

Das Fahrwerk des Q3 mit der Vierlenker-Hinterachse, der elektromechanischen Servolenkung und den Rädern von 16 bis 19 Zoll Durchmesser ist von hohem Aufwand. Eine elektromechanische Parkbremse und ein Berganfahrassistent sind Serie, etwas später folgt ein Bergabfahrassistent. Mit Audi drive select kann der Fahrer verschiedene Technik-Bausteine in vier Stufen an seinen individuellen Fahrstil anpassen, darunter auch die optionalen adaptiven Stoßdämpfer.

Assistenzsysteme

Mit Audi drive select kann der Fahrer, über vier Modi, verschiedene Systeme seinem individuellen Fahrstil anpassen, darunter auch das Motormanagement und die optionalen adaptiven Dämpfer. Zudem stehen dem Fahrer der Audi side assist und der Audi active lane assist zur Verfügung, die ein Wechseln bzw Halten der Spur erleichtern. Gleich fünf Systeme, darunter der Parklenkassistent mit zwölf Ultraschall-Sensoren, erleichtern das Einparken.
Im Display des optional erhältlichen Fahrerinformationssystems werden Tempolimitanzeigen und Verkehrszeichen eingeblendet.

 

Aufgefrischtes Design und umfangreichere Serienausstattung zum Modelljahr 2015

Audi Kompakt SUV Q3 Obwohl die Außenmaße nicht verändert und das Gewicht sogar um 75 kg reduziert wurde, wirkt der neue Audi Q3 um einiges breiter und bulliger als sein Vorgänger. Horizontale Linien an der Front und am Heck verleihen dem Kompakt-SUV ein frisches, ausdrucksstärkeres Design.
Die Front wird von dem plastischen Singleframe-Grill und neuen Scheinwerfern dominiert, bei denen Xenonlicht und LED Tagfahrlicht nun zur Serienausstattung gehören. Auch höhenverstellbare Vordersitze, ein Bremsassistent, Klimaanlage und das Rollo über dem Kofferraum sind im neuen Modell von Grund auf dabei.

Modernisierung der Motorenpalette

Im Zuge des Facelifts spendierte Audi seinem Kompakten auch ein neues Motorenangebot. Mit drei TFSI- und drei TDI-Vierzylindern startete der neue Audi Q3 ins Modelljahr 2015. Die 1,4 und 2,0 Liter großen Turbomotoren decken ein Leistungsspektrum vom 120 bis 220 PS.
Während die Leistung der Aggregate gesteigert wurde, konnte der CO²-Ausstoß und der Verbrauch um rund 17 Prozent verringert werden. Als sparsamstes Modell punktet der 150 PS starke Diesel. Kombiniert mit Schaltgetriebe und Frontantrieb verbraucht der Zweiltermotor gerade mal 4,4 Liter im Schnitt, das entspricht einem CO²-Ausstoß von 114 g/km.
Der stärkste Diesel im Audi Q3 kommt auf 135 kW (184 PS). Sein Drehmomentplateau von 380 Nm erstreckt sich von 1.800 bis 3.250 Touren. Er bringt eine Höchstgeschwindigkeit von 219 km/h auf die Straße und verbraucht durchschnittlich 5,1 Liter auf 100 km.

In zwei Varianten steht der 2.0 TFSI zur Wahl. In der Version mit 132 kW (180 PS) und 320 Nm, Letztere von 1.400 bis 3.900 Umdrehungen, ist der Zweiliter ein sportlicher Motor. Kombiniert
mit Handschaltung und Frontantrieb (quattro Antrieb) bringt er den Audi Q3 in 7,6 Sekunden von null auf 100 km/h.
In der Topversion leistet der 2.0 TFSI 162 kW (220 PS) und stellt sein Drehmoment von 350 Nm von 1.500 bis 4.400 1/min zur Verfügung. Kombiniert wird der Benziner mit der Siebengang S tronic und dem permanenten Allradantrieb quattro.

Alle Motoren sind turboaufgeladene Direkteinspritzer und halten die Limits der Abgasnorm Euro 6 ein.

Weitere Daten siehe Tabelle.

Themenverwandte Links:
Audi Q3 bei Wikipedia
Der Q3 im Vergleich mit anderen Kompakt-SUVs

 

 

 

 

Audi Q3 Bilder und Video


Q3 Bilder

  • AU110293_large
  • Q3110016_large
  • Q3110028_large

  • Q3110056_large
  • Q3110056_large.orig
  • Q3110068_large

  • audi-Q3

Foto © Audi


Q3 Modelljahr 2015

  • Audi-Kompakt-SUV-Innenraum
  • Audi-Kompakt-SUV-Q3-Frontansicht
  • Audi-Kompakt-SUV-Q3-Scheinwerfer

  • Audi-Kompakt-SUV-Q3
  • audi-kompakt-suv-Q3-cockpit

Foto © Audi


Audi Q3 Video


Technische Daten: Audi Q3

Leistung:  Hubraum, PS/KW,Drehmoment Verbrauch CO2-Emissionen 
 
Ottomotoren Werte in eckigen Klammern sind Modell mit S tronic
1.4 TFSI / R4 / 1395 cm³ / 92 kW (125 PS) / 220 Nm 5,8 l/100 km 133 g/km 
1.4 TFSI ultra / R4 / 1395 cm³ / 110 kW (150 PS) / 250 Nm 5, [5,8] l/100 km 127 [135] g/km
2.0 TFSI quattro / R4 / 1984 cm³ / 132 kW (180 PS) / 320 Nm [6,5] l/100 km [150] g/km 
2.0 TFSI quattro / R4 / 1984 cm³ / 162 kW (220 PS) / 350 Nm [6,7] l/100 km [154] g/km 
RSQ3 2.5 TFSI quattro / R5 / 2480 cm³ / 250 kW (340 PS) / 450 Nm [8,4] l/100 km [198] g/km
 
Dieselmotoren Werte in eckigen Klammern sind Modell mit S tronic
2.0 TDI / R4 / 1968 cm³ / 88 kW (120 PS) / 290 Nm 4,5 [4,9] l/100 km 117 [128] g/km
2.0 TDI ultra / R4 / 1968 cm³ / 110 kW (150 PS) / 340 Nm 4,2 l/100 km 109 g/km 
2.0 TDI / R4 / 1968 cm³ / 110 kW (150 PS) / 340 Nm 4,4 [4,9] l/100 km 116 [128] g/km
2.0 TDI quattro / R4 / 1968 cm³ / 110 kW (150 PS) / 340 Nm 4,9 [5,0] l/100 km 127 [129] g/km
2.0 TDI quattro / R4 / 2480 cm³ / 135 kW (184 PS) / 380 Nm 5,3 [5,2] l/100 km 138 [136] g/km 

 >> ausführliche technischen Daten des Audi Q3

 

Was kostet der Audi Q3?

Der Q3 kostet neu in der Standardausführung, je nach Motorisierung und Ausstattung, zwischen 28.200 bis 57.000 Euro.

Wollen Sie einen SUV Probe fahren?
>> SUV Probefahrten

Wie hoch ist die monatliche Rate bei einer FInanzierung des Fahrzeuge?
zum Autokredit -Vergleichsrechner!

Was kostet das Auto im Unterhalt?
zum Kfz-Versicherungs-Vergleichsrechner!

Was ist mein Auto Wert?
zur schnellen und kostenlosen Autobewertung!

 

7 Sitzer SUV

Nissan Pathfinder mit sieben Sitzen

Familientaugliche SUVs - Viele SUVs bieten eine besondere Ausstattungsvariante, wie sie bei kaum einem Kombi zu finden ist. Die häufig angebotene dritte Sitzreihe! Diese kann bei fast allen Modellen unsichtbar und platzsparend im Laderaum-Boden versenkt werden! Wir haben einige SUVs unter dem Aspekt Familientauglichkeit etwas näher unter die Lupe genommen. Das Hauptkriterien für die Einschätzung der jeweiligen Familienfreundlichkeit waren vor allem das Raumangebot und die sieben Sitze!

>> Sieben-Sitzer-SUVs

Top 10 der meistgekauften SUVs!

Als Grundlage dieser Topliste diente die Liste der Neuzulassungen die monatlich vom Kraftfahrt-Bundesamt ausgegeben wird. Auswertungszeitraum Januar bis November 2016

 

Der VW Tiguan ist immer noch das beliebteste deutsche SUV, mit 58.988 verkauften Modelle führt er nach wie vor Souverän die Liste an. VW verkauft fast doppelt so viele SUVs wie der zweitplatzierte Ford Kuga mit 32.236 Einheiten. Der Ford Kuga verdrängt den Opel Mokka (29.035 Fahrzeuge)auf Platz 3. Sechs deutsche Hersteller in der Top Ten, die vier restlichen Plätze gehen an:  Nissan Qashqai (20.696 Fahrzeuge) Platz 4, Hyundai  Tucson (23.660 Fahrzeuge) Platz 9, Skoda Yeti (19.073 Fahrzeuge) Platz 10! Audi ist als einzige Marke gleich mit zwei Modellen in der Top 10 vertreten wurde allerdings vom BMW X1 überholt, dieser war im Vorjahr noch gar nicht in der Top 10 Liste vertreten!

 

Top 10 der meistgekauften SUVs:
Auswertungzeitraum: Januar-November 2016
(Gesamtzahl der  Fahrzeuge in der Top 10: 279108 Einheiten)

Insgesamt wurden von Januar bis November 2016  rund 654.943 SUV's (inkl. Geländewagen) verkauft!

Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt

Alle Modellbeschreibungen auch über Pinterest!