Modell-Verzeichnis

Anzeigen:

 

Wer Wie Was?

Google Website Translater

SUV-Letter

Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Der Geländewagen Range Rover in der dritten Generation

Land Rover Range Rover 2011Der Range Rover ist ein Oberklassen-Geländewagen des englischen Automobilherstellers Land Rover. Die erste Generation des Offroaders wurde am 17.Juni 1970 auf den Markt gebracht. Der Range Rover der 3. Generation, die 2002 erstmals auf den Markt kam, wird in Kennerkreisen schon als der leistungsstärkstes und komfortabelstes SUV auf dem derzeitigen Weltmarkt bezeichnet. Wenn man sich das Leistungsspektrum und auch die Ausstattung anschaut, verwundert dies eigentlich auch nicht.

Angeboten wird er als 4,4-Liter-TDV8 Dieselmotor, als 5,0-Liter-V8-Kompressormotor. Außerdem erhältlich ist das Sondermodell „Autobiography Black“.

 

 

Design und Ausstattung

Das markante Karosseriedesign bleibt dem Land Rover Range Rover erhalten, erhält allerdings einige Verfeinerungen.so werden beispielsweise die Farben „Alaska White“ durch „Fuji White“ und „Baltic Blue“ durch „Buckingham Blue“ ersetzt. Auch ist ein, in 8 Farben, lieferbares „Exterior Design Pack“ optional erhältlich. Dies bezieht sich dann zum Beispiel auf die Einfassungen der Nebelscheinwerfer, den Kühlergrill, die seitlichen Lufteinlässe. Auch die Schweller, der Heckstoßfänger und die Auspuffblenden gibt es im neuen Look. So sind  beispielsweise die Schweller so konstruiert, dass sie den Range Rover breiter erscheinen lassen.

Innenraum des Land Rover Range Rover 2011 Bei den Scheinwerfern setzt Rover auf Xenon und LED. Sie schalten sich automatisch ein und richten sich auch entsprechend der Fahrtrichtung aus. Beim Fernlicht ist es so, dass es sich automatisch abschaltet, wenn es ein entgegenkommendes Fahrzeug erkennt.

Natürlich kann sich auch die Innenausstattung sehen lassen. Auch hier spiegeln sich die Eleganz und der Luxus des Range Rovers wieder. Gearbeitet wurde mit einer Kombination aus teurem Leder und luxuriösen Echtholzfunieren. Je nach gewähltem Modell können sogar die Türverkleidung, der Dachhimmel, die Verkleidung des Handschuhfaches und des Knieairbags aus echtem Leder sein. Zur Verfügung stehen dabei verschiedene Lederfarben. Wer auf den Rücksitzen Platz nimmt, der kann diese verstellen, und zwar in vier unterschiedliche Positionen. Das Gleiche gilt auch für die Kopfstützen.

Vorn sitzt man wie in einem Cockpit eines großen Fliegers, hier möchte man eigentlich nie wieder aussteigen. Ein Dual-View-Touchscreen lässt es möglich werden, dass der Beifahrer beispielsweise eine DVD schauen und der Fahrer aber gleichzeitig auf sein Navigationssystem zugreifen kann. Der Fahrersitz ist hoch und bequem, im Cockpit ist alles so ausgerichtet, dass der Fahrer die Kontrolle in jeder Situation behält. Nachts sorgt eine dezente Nachtbeleuchtung für ein angenehmes Fahren.

Ein Surround-Kamera-System sorgt dafür, dass der Fahrer auf fünf verschiedene Fahrzeugansichten zugreifen kann. Die Manövrierhilfe sorgt für mehr Sicherheit beim Rangieren. Sie zeigt dem Fahrer in einer Vorschau an, welchen Weg sein Fahrzeug nehmen wird. Auch die ACC=adaptive Geschwindigkeitsreglung sorgt für eine entspannte Fahrweise. Vorausfahrende Fahrzeuge werden erkannt und der Rover wird notfalls automatisch gebremst, kommt er einem Fahrzeug zu nah und hört der Fahrer den akustischen Warnton nicht.

Auch im Multimedia Bereich gibt es einiges technisch neues und hochwertiges zu sehen und zu nutzen. Das Logic-Soundsystem von Harman und Kardon bietet 19 Lautsprecher im Wagen, eine Musikleistung von 1200 Watt und Anschlüsse, mit denen man seine portablen Audiogeräte nutzen kann. Auch dieses System lässt sich von Fahrer und Beifahrer über das Dual-Touchscreen betätigen.

Motor und Antrieb

Motor des Land Rover Range Rover 2011Das Dieselmodell, der 4,4-Liter TDV8 ist so leistungsstark, wie es vor ihm noch nie einem Land Rover Motor gab. Eine Leistung von 313 PS/230kW spricht für sich. Serienmäßig wurde der Range Rover mit einer 8 Stufen Automatikschaltung mit Drive-Select ausgestattet. Ein manueller Gangwechsel ist über die Schaltwippen am Lenkrad ebenso möglich. Das Getriebe passt sich dem Fahrstil und den Fahrbedingungen ganz automatisch an. Auch ist es möglich mehrere Gänge zu überspringen, so reagiert das Fahrzeug schneller und arbeitet auch wirtschaftlicher.

Beim Benziner, dem V8 Supercharged werden die strengsten Abgasnormen ganz locker eingehalten. Starke 510 PS und einem Drehmoment von 625Nm, schafft der V8-Kompressormotor starke 29 % mehr Leistung, als das Vorgängermodell. Von 0 auf 100 Km kann der Benziner in 6,2 Sekunden kommen. Dabei schafft er aber richtig gute Emissionswerte, für ein Fahrzeug dieser Klasse ist der CO2-Ausstoß sehr gering. Für mehr Leistung bei hoher Drehzahl und für ein stärkeres Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen sorgt die variable Ventilsteuerung (DIVCT). Durch die Direkteinspritzung wird der Kraftstoff effektiver genutzt und mehr Kraft erzielt.

Das 6-Stufen-Automatikgetriebe mit CommandShift arbeitet sehr sanft und genau, sodass der Supercharged schnell und präzise auf jede Situation auf der Straße reagiert.

Die Sicherheit

Wer hätte etwas anderes erwartet. Die Modelle des Land Rover Range Rover bieten ein höchstes Maß an Sicherheit in jeder Situation.

Auch wenn man mit diesem Fahrzeug auf einer unebenen Fahrbahn unterwegs ist, bleibt alles stabil und komfortabel. Dafür sorgt die intelligente Fahrwerksteuerung, welche dann auf die Vorzüge der Luftfederung zugreift. So behält der Fahrer auch bei hoher Geschwindigkeit in Kurven oder beim Bremsen die absolute Kontrolle. An einem Drehschalter auf der Mittelkonsole kann der Fahrer die Bremskraftentriegelungssteuerung und andere Einstellungen nutzen.

Selbst das Anfahren auf sandigem Boden stellt für den Range Rover kein Problem dar. Die Räder drehen nicht durch, dafür sorgt die Anfahrkontrolle. Die Schlupfregelung greift dann, wenn sich das Fahrzeug in Bewegung setzt.

Das bekannte du sehr beliebte „Terrain Response“-System von Rover wurde nochmals verbessert. So kommt ein verbessertes Programm für Bergfahrten und eine Berganfahrhilfe dazu. Der Berganfahrassistent hält den Bremsdruck aufrecht, den der Fahrer erzeugt hat und verhindert so, dass der Wagen zurückrollt.

Die Gefälle-Beschleunigungssteuerung sorgt für mehr Sicherheit, wenn der Fahrer die Bergabfahrhilfe nicht aktiviert hat, aber ein Gefälle runter fährt. Der Assistent drosselt automatisch die Geschwindigkeit für wenige Sekunden, um dem Fahrer Zeit zu lassen, sein Fahrzeug wieder zu kontrollieren, wenn er beispielsweise zurückrollt.

Optional gibt es noch eine große Anzahl weiterer Sicherheitseinrichtungen, für den Range Rover. Das ist zum Beispiel das Überwachungssystem für den „toten Winkel“. Es warnt den Fahrer, wenn Gegenstände oder Personen im „toten Winkel“ vom Fahrer nicht gesehen werden können.

Themenverwandte Links: Wikipedia

Land Rover Range Rover 2011 Bilder und Video


Range Rover 2011 Bilder

  • Range-rover-2
  • Range-rover-3
  • Range-rover-3.orig

  • Range-rover-4
  • Range-rover-5
  • Range-rover-6

  • Range-rover-7
  • Range-rover-8
  • Range-rover-design

  • Range-rover-design.orig
  • Range-rover-innen
  • Range-rover-innen.orig

 Foto © Land Rover


Land Rover Range Rover 2011 Video


Technische Daten: Land Rover Range Rover 3. Generation Modelle

Leistung:  Hubraum, PS/KW,Drehmoment Verbrauch
CO2-Emissionen
 
Ottomotor 
5.0 l V8 / 5000 cm³ / 375 kW (510 PS) / 625 Nm
(auch als Sport-Variante erhältlich)
14,9 l / 100 km 348 g/km
 
Dieselmotor
3.0 l TD V6 / 2993 cm³ / 180 kW  (245 PS) /  600 Nm
(nur bei der Sport-Variante erhältlich)
9,2 l/100 km 243 g/km
3.6 l TD V8 / 2993 cm³ / 200 kW  (272 PS) /  640 Nm
(auch als Sport-Variante erhältlich)
11,1 l/100 km 294 g/km

Was kostete der Range Rover der 3. Generation?

Der Range Rover der 3. Generation kostete neu zwischen 60.400 und 177.000 Euro.

Wollen Sie einen SUV Probe fahren?
>> SUV Probefahrten

Wie hoch ist die monatliche Rate bei einer FInanzierung des Fahrzeuge?
zum Autokredit -Vergleichsrechner!

Was kostet das Auto im Unterhalt?
zum Kfz-Versicherungs-Vergleichsrechner!

Was ist mein Auto Wert?
zur schnellen und kostenlosen Autobewertung!

 

Alle SUVs im Vergleich

SUV-Vergleich-transp-mAktuell gibt es rund 100 Modelle (SUVs, Crossover & Co) von rund 30 verschiedenen Marken!

Wer auf der Suche nach einen SUV ist, kann sich hier einfach und schnell einen Überblick über sämtliche Modelle und Daten verschaffen. Alle Modelle sind nach Klassen sortiert um einen Vergleich noch einfacher zu ermöglichen.

 

Vergleiche: Oberklasse / MittelklasseKompaktklasse / Mini-SUVs / SUV-Coupé's / Geländewagen / Pickups / alternative SUVs

 

Vergleichstabellen:  BenzinerDiesel / Alternativ / CO² Emissionen / Preis

 

>> zum SUV - Vergleich

 

Top 10 der meistgekauften SUVs!

Als Grundlage dieser Topliste diente die Liste der Neuzulassungen die monatlich vom Kraftfahrt-Bundesamt ausgegeben wird. Auswertungszeitraum Januar bis November 2016

 

Der VW Tiguan ist immer noch das beliebteste deutsche SUV, mit 58.988 verkauften Modelle führt er nach wie vor Souverän die Liste an. VW verkauft fast doppelt so viele SUVs wie der zweitplatzierte Ford Kuga mit 32.236 Einheiten. Der Ford Kuga verdrängt den Opel Mokka (29.035 Fahrzeuge)auf Platz 3. Sechs deutsche Hersteller in der Top Ten, die vier restlichen Plätze gehen an:  Nissan Qashqai (20.696 Fahrzeuge) Platz 4, Hyundai  Tucson (23.660 Fahrzeuge) Platz 9, Skoda Yeti (19.073 Fahrzeuge) Platz 10! Audi ist als einzige Marke gleich mit zwei Modellen in der Top 10 vertreten wurde allerdings vom BMW X1 überholt, dieser war im Vorjahr noch gar nicht in der Top 10 Liste vertreten!

 

Top 10 der meistgekauften SUVs:
Auswertungzeitraum: Januar-November 2016
(Gesamtzahl der  Fahrzeuge in der Top 10: 279108 Einheiten)

Insgesamt wurden von Januar bis November 2016  rund 654.943 SUV's (inkl. Geländewagen) verkauft!

Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt

HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

I understand

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.