Modell-Verzeichnis

Anzeigen:

 

Anzeigen:

 

Wer Wie Was?

Google Website Translater

SUV-Letter

Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

 

V40 Cross Country - mehr Offroad-Optik als Funktion

Volvo V40 Cross CountryAuf dem Pariser Autosalon, der vom 27.September bis 14. Oktober 2012 stattfand, feierte der neue Cross Country V40 von Volvo seine Weltpremiere. Er basiert auf dem erst wenige Wochen zuvor eingeführtem Kompaktklasse-Kombi V40. Den Volvo V40 Cross Country gibt es als Turbo-Fünfzylinder-Benziner mit 245 PS/187kW. oder als Vierzylinder-Diesel mit 115PS/84 kW. Letztgenannter ist sehr sparsam und besticht auch durch einen sehr geringen CO2-Wert von gerade mal 99g/km. Der Volvo V40 Cross Country ist der Nachfolger des erfolgreichen Volvo V70 Cross Country, mit dessen Markteinführung 1997 ein neues Fahrzeugsegment ins Leben gerufen wurde. Nun hofft Volvo, der mit dem Kompakt-SUV V40 Cross Country an die Verkaufserfolge des V70 anzuknüpfen. Der Schwede punktet mit einer umfangreichen Sicherheitsausstattung, einem angenehmen Ambiente und einem großzügigen Platzangebot.

 

 

 

Bernd Bauer, der Geschäftsführer von Volvo Car Germany erklärte: „Mit dem neuen Volvo V40 Cross Country bieten wir im wettbewerbsstarken C-Segment ein einzigartiges Premium-Fahrzeug an, das durch seine außergewöhnliche, robuste Erscheinung Alltag und Abenteuer miteinander verbindet. Er wendet sich mit seinem klaren, aber auch individuellen, skandinavischen Design an lifestyle- und fahrspaßorientierte Fahrer, die sich von der Masse abheben möchten.” Entwickelt wurde der Volvo V40 Cross Country vor allem für den Absatzmarkt in China und Europa. Seit November 2012 wird der neue Volvo V40 Cross Country in Gent im dortigen belgischen Volvo Werk produziert.

Design und Ausstattung

Innenraum des Volvo V40 Cross CountryDas Volvo-SUV V40 Cross Country besticht durch elegantes, dynamisches, gleichzeitig aber auch rustikales Design.Während bei der XC-Reihe jedoch vor allem auffällige Cross-Over-Karosserieformen, eine erhöhte Sitzposition und echte Offroad-Ambitionen typisch sind, so erinnert das neue Cross Country Modell eher an einen robusten, höher gelegten Kombi (4 cm höher als der gewöhnliche V40) mit erhöhter Sitzposition.
Schon auf den ersten Blick erkennt man das sportliche Design des Volvo V40 wieder. Jedoch wurde neben der Bodenfreiheit und der Sitzposition noch einiges verändert, um den V40 zum Cross Country Modell werden zu lassen. So wurde auch die Front des Fahrzeuges robuster gestaltet. Hier dominiert der von einem Chromrahmen eingefasste Kühlergrill und dunkelgraue Kunststoff-Stoßfänger. Typisch für das Cross Country Fahrzeug sind auch die Front-und Heckschürzen, welche eigenständig sind und den angedeuteten Unterfahrschutz gleich integriert haben. Die Türschweller fallen durch ihre nun besondere Form sofort ins Auge. 18- oder 19-Zoll-Leichtmetallfelgen komplettieren die SUV-Optik des Volvos.
Edel und komfortabel ist es im Inneren des V40 Cross Country.
Hier stehen sechs unterschiedliche Lederpolster-Varianten zur Wahl. Die Mittelkonsole kann durch Einlagen in Copper Dawn noch zusätzlich verschönert werden. Ein sehr elegantes Design wird durch eine Zwei-Ton-Polsterung erreicht, die der Cross Country Käufer wählen kann.
Die Innenraumbeleuchtung wurde sehr aufwendig mit LED-Lampen ausgestattet. Der Fahrer kann hier zwischen einem warmen Rotton oder einem kühlen Blau als Farbvariante wählen.
Kommt man von den Ausstattungsmerkmalen mal zum breiten Einsatzgebiet des Volvo V40 Cross Country, so punktet er vor allem durch seinen Laderaum von bis zu 1.032 Liter.
Die Rücksitzlehne lässt sich asymmetrisch 40:60 teilen und ganz einfach umklappen. Der Kofferraum selbst ist durch ein Gepäcknetz noch mal zusätzlich für den praktischen Gebrauch gerüstet.
Im gesamten Innenraum befinden sich viele sehr praktische Ablagemöglichkeiten. So gibt es im Inneren der einstellbaren Armablage ein Fach zum Verstauen von CDs oder anderer kleinerer Dinge. Je nachdem, für welches Audiosystem man sich bei seinem Volvo V40 entscheidet, gibt es dort auch noch ein USB/iPod-Anschluss oder eben einen AUX-Anschluss.
Für mehr Komfort gibt es vorn und auch hinten in der Mitte verstellbare Kopfstützen.

Motor und Antrieb

Motor des Volvo V40 Cross CountryBeim neuen Volvo V40 Cross Country kann zwischen zwei Benzin- und drei Dieselmotoren gewählt werden. Deren Leistung liegt zwischen 115 PS/84kW und 254 PS/187 kW.
Serienmäßig gibt es das Geartronic-Automatikgetriebe und den Allradantrieb.
Das Top-Modell ist auf jeden Fall der 2,5-Liter-T5-Turbobenziner. Er hat eine Leistung von 254PS also 187 kW. Das maximale Drehmoment liegt bei 400 Nm inklusive von 40 Nm des Overboosts für die Beschleunigung. Dieses Modell schafft es in 6,1 Sekunden von null auf 100 km/h. Der Wagen hat einen Durchschnittsverbrauch von 8,3 Litern nach EU-Norm. Der CO2-Wert liegt bei 194 Gramm pro Kilometer. Serienmäßig ist er ausgestattet mit einem Sechsgang-Automatik Getriebe samt Geartronic-Funktion.
Das Basismodell aber ist der Benziner mit dem 1,6-Liter-GTDI-Triebwerk. Dieser Vierzylinder bringt es auch 180 PS/132 kW und das Drehmoment liegt maximal bei 270 Nm inklusive des Overboosts mit 30 Nm. Dieses Modell verbraucht nur 5,5 Liter und hat eine CO2-Emission von 129 g/km.
Die Volvo V40 Cross Country T4-Version mit Powershift Doppelkupplungsgetriebe verbraucht 6,1 Liter und die CO2-Emission liegt dann bei 143g/km. Den T4 Volvo V40 Cross Country kann man wahlweise mit einer manuellen Sechsgang-Schaltung bekommen oder aber mit dem sehr effektiven Volvo Powershift Sechgang-Doppelkupplungsgetriebe.

Auch bei dem 2,0-Liter-Turbodiesel, dem Volvo Cross Country D4 wurde einiges verbessert. Der Selbstzünder ist der Stärkste bisher, er bringt es auf eine Leistung von 177 PS/130 kW. Das maximale Drehmoment liegt bei 400 Nm in einem sehr breiten Drehzahlbereich. In 8,6 Sekunden ist er von null auf 100 km/h, mit Automatikgetriebe schafft der Volvo es sogar noch 3 Sekunden schneller. Er verbraucht durchschnittlich 4,4 Liter beziehungsweise in der Automatikversion 5,2 Liter. Die CO2-Emission liegt bei 117 g/km oder beim Automatik bei 137 g/km.
Als weitere Alternative bietet Volvo das durchzugsstarke D3-Triebwerk mit einem Hubraum von 2,0 Litern und 150 PS/110kW. Das maximale Drehmoment liegt bei 350 Nm. Er verbraucht 4,4 Liter, dasAutomatikmodell 5,2 Liter. Der CO2-Ausstoss beträgt 117 g/km  bis 137g/km.
Die Fünfzylinder-Turbodiesel können mit einem manuellen Sechsgang-Schaltgetriebe oder aber mit einer Sechgang-Automatik mit Geartronic-Funktion gefahren werden.

Sehr sparsam und umwelteffizient ist der Volvo V40 Cross Country D2. Dieser 1,6-Liter-Vierzylinder-Diesel bringt es auf eine Leistung von 115 PS/84 kW. Das maximale Drehmoment liegt bei 285 Nm inklusive eines 15 Nm Overboosts. Er verbraucht auf 100 Kilometer gerade mal 3,8 Liter. Der CO-Wert liegt bei nur 99 g/km. Dieser D2 ist mit einem manuellen Sechsgang-Schaltgetriebe ausgestattet.

Volvo hat alle Motoren mit der intelligenten Bremsenergie-Rückgewinnung ausgestattet. So konnten der Kraftstoffverbrauch und auch die Leistung optimiert werden. Auch haben alle, egal ob Schaltwagen oder Automatikmodell, eine Start-Stop-Automatik. Auch dadurch kann der Verbrauch und die CO2-Emission weiter verringert werden.

Weitere Daten siehe Tabelle

Geländetauglichkeit

Wer ein allradgetriebenes Fahrzeug sucht, der muß die Modellversion T5 wählen, da Volvo nur hier den 4x4-Antrieb anbietet.
Der T5 AWD ist mit einer Hill Descent Control, also einer Bergabfahrhilfe ausgestattet, die  auch auf steilen Wegen oder während einer Geländefahrt ein sicheres Bergabfahren gewährleistet. Die Berganfahrhilfe Hill Hold Funktion ermöglicht ein leichtes Anfahren am Berg.
Mit einer Bodenfreiheit von 145 mm und Schutzplanken aus Plastik kann der V40 Crosser durchaus auch mal abseits befestigter Straßen bewegt werden, wer jedoch ein Fahrzeug für den reinen Geländeinsatz sucht, der sollte lieber auf die  Volvo-XC-Modelle zurückgreifen.

Sicherheit

Sicherheit des Volvo V40 Cross CountryVolvo setzt auch bei der Sicherheit auf den Fortschritt. So gibt es acht Airbags, darunter auch den weltweit einzigartigen Fußgänger-Airbag in jedem Modell serienmäßig. Durch ihn wird das Verletzungsrisiko für den Fußgänger deutlich verringert.
Serienmäßig mit an Bord ist auch das weiterentwickelte, hochmoderne Volvo City Safety System, das bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h aktiv ist.

Ebenso vorhanden ist auch der Spurhalte-Assistent mit Lenkunterstützung und der  Einpark-Asisstenten. Der Volvo V40 Cross Country erkennt automatisch Verkehrszeichen. Auch gibt es einen aktiven Fernlicht-Assistenten. Vor Querverkehr warnt das Cross Traffic Alert System.

Optional erhältlich ist der Notfallbremsassistent mit automatischer Fußgängererkennung. Genauso auch das radarbasierte Blind Spot Information System. Dieses überwacht den toten Winkel und erkennt sich schnell von hinten nähernde Fahrzeuge

Themenverwandte Links: Wikipedia

 

 

 

 

Volvo V40 Cross Country Bilder und Video


V40 Cross Country Bilder

  • Volvo-V40-Cross-Country-2
  • Volvo-V40-Cross-Country-3
  • Volvo-V40-Cross-Country-4

  • Volvo-V40-Cross-Country-5
  • Volvo-V40-Cross-Country-6
  • Volvo-V40-Cross-Country-7

  • Volvo-V40-Cross-Country-8
  • Volvo-V40-Cross-Country-design-2
  • Volvo-V40-Cross-Country-design

  • Volvo-V40-Cross-Country-design.orig
  • Volvo-V40-Cross-Country-innen
  • Volvo-V40-Cross-Country-motor

Foto © Volvo


Volvo V40 Cross Country Video


Technische Daten: Volvo V40 Cross Country Modelle

Leistung:  Hubraum, PS/KW,Drehmoment Verbrauch CO2-Emissionen
 
Ottomotoren Schaltgetriebe (Automatikgetriebe)
2.0 T4  / R4 / 1.596 cm³ / 132 kW (180 PS) / 240 Nm 5,5 l / 100 km 198 g/km
2.5 T5 AWD / R5 / 2.497 cm³ / 187 kW (254 PS) / 360 Nm (8,3) l / 100 km (229) g/km
 
Dieselmotoren Schaltgetriebe (Automatikgetriebe)
D2 / R4 / 1.560 cm³ / 84 kW (115 PS) / 270 Nm
3,8 l / 100 km 99 g/km
D3 / R5 / 1.984 cm³ / 110 kW (150 PS) / 350 Nm
4,4 (5,2) l / 100 km 117 (137) g/km
D4 / R5 / 1.984 cm³ / 130 kW (177 PS) / 400 Nm 4,4 (5,2) l / 100 km 117 (137) g/km

>> ausführliche technische Daten des Volvo V40 Cross Country

 

Was kostet der Volvo V40 Cross Country?

Der V40 Cross Country kostet neu in der Standardausführung, je nach Motorisierung und Ausstattung, zwischen 26.780 und 39.640 Euro.

Wollen Sie einen SUV Probe fahren?
>> SUV Probefahrten

Wie hoch ist die monatliche Rate bei einer FInanzierung des Fahrzeuge?
zum Autokredit -Vergleichsrechner!

Was kostet das Auto im Unterhalt?
zum Kfz-Versicherungs-Vergleichsrechner!

Was ist mein Auto Wert?
zur schnellen und kostenlosen Autobewertung!

 

7 Sitzer SUV

Nissan Pathfinder mit sieben Sitzen

Familientaugliche SUVs - Viele SUVs bieten eine besondere Ausstattungsvariante, wie sie bei kaum einem Kombi zu finden ist. Die häufig angebotene dritte Sitzreihe! Diese kann bei fast allen Modellen unsichtbar und platzsparend im Laderaum-Boden versenkt werden! Wir haben einige SUVs unter dem Aspekt Familientauglichkeit etwas näher unter die Lupe genommen. Das Hauptkriterien für die Einschätzung der jeweiligen Familienfreundlichkeit waren vor allem das Raumangebot und die sieben Sitze!

>> Sieben-Sitzer-SUVs

Top 10 der meistgekauften SUVs!

Als Grundlage dieser Topliste diente die Liste der Neuzulassungen die monatlich vom Kraftfahrt-Bundesamt ausgegeben wird. Auswertungszeitraum Januar bis November 2016

 

Der VW Tiguan ist immer noch das beliebteste deutsche SUV, mit 58.988 verkauften Modelle führt er nach wie vor Souverän die Liste an. VW verkauft fast doppelt so viele SUVs wie der zweitplatzierte Ford Kuga mit 32.236 Einheiten. Der Ford Kuga verdrängt den Opel Mokka (29.035 Fahrzeuge)auf Platz 3. Sechs deutsche Hersteller in der Top Ten, die vier restlichen Plätze gehen an:  Nissan Qashqai (20.696 Fahrzeuge) Platz 4, Hyundai  Tucson (23.660 Fahrzeuge) Platz 9, Skoda Yeti (19.073 Fahrzeuge) Platz 10! Audi ist als einzige Marke gleich mit zwei Modellen in der Top 10 vertreten wurde allerdings vom BMW X1 überholt, dieser war im Vorjahr noch gar nicht in der Top 10 Liste vertreten!

 

Top 10 der meistgekauften SUVs:
Auswertungzeitraum: Januar-November 2016
(Gesamtzahl der  Fahrzeuge in der Top 10: 279108 Einheiten)

Insgesamt wurden von Januar bis November 2016  rund 654.943 SUV's (inkl. Geländewagen) verkauft!

Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt

Alle Modellbeschreibungen auch über Pinterest!