Modell-Verzeichnis

Anzeigen:

 

Wer Wie Was?

Google Website Translater

SUV-Letter

Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Volvo XC90 -Das Flaggschiff aus Schweden

Volvo XC90 2015Der ursprüngliche Volvo XC90 war erfolgreicher, als es sich Volvo in seinen wildesten Träumen hätte ausmalen können. Die Nachfrage in den ersten Jahren überstieg das Angebot massiv, und in den folgenden zehn Jahren bis zu seinem Abgang blieb der XC90 ein Verkaufsschlager des schwedischen Autobauers.

Der Nachfolger tritt somit in große Fußstapfen. Die ersten Eindrücke lassen jedoch erahnen, dass er seinem Erbe gerecht werden kann. Mit effizienten neuen Motoren, einem innovativen Interieur und genau der Art von modernster Sicherheitstechnologie an Bord, für die Volvo berühmt ist. Jede Modellvariante des XC90 verfügt über einen Allradantrieb sowie ein Achtgang-Automatikgetriebe. Dafür sind die Anschaffungspreise auch deutlich gestiegen.

 

 

 

Raum – Selbst bei voller Passagierzahl noch ein Ladewunder

Volvo XC90 2015 Excellence InnenansichtWährend für einige Märkte auch Fünf-Sitzer-Modelle des Volvo SUV angeboten werden, sind die meisten europäischen Versionen mit sieben Sitzen ausgestattet. Und dies bedeutet im Fall des XC90 auch wirklich, dass sieben ausgewachsene Personen bequem im Fahrzeuginneren Platz finden, und ist keine euphemistische Bezeichnung für zwei durch Gurte gesicherte Sitzschalen im Kofferraum, wie bei einigen anderen Premium SUV Modellen namhafter Konkurrenten.

In den ersten beiden Reihen herrscht eine riesige Menge Freiraum – dies wird auch durch die individuell positionierbaren Sitze erreicht, welche sich auf einer Schiene vor- und zurückschieben lassen. Zudem kann der zentrale Sitz in der zweiten Reihe mit einem integrierten Kindersitz ausgestattet werden.

Sogar wenn alle Sitze belegt sind, bietet der Kofferraum immer noch genug Platz für einen zusammengeklappten Kinderwagen und ein paar Einkaufstaschen. Verzichtet man auf die zusätzliche Sitzreihe, übertrifft das Ladevolumen des Volvo XC90 das der meisten Konkurrenten seiner Klasse um Längen.

Eine elektrisch angetriebene Heckklappe und ein Raumteiler, welcher im Kofferraum von oben nach unten geklappt werden kann, um das Herumwirbeln kleinerer Ladungsstücke zu verhindern, ergänzen die Praktikabilität des schwedischen Luxus SUV umso mehr. Auch der Passagierraum hält einige Staufächer und Ablageflächen bereit.

 

Komfort - Fantastische Sitze und ein geschmeidiges FahrverhaltenVolvo XC90 2015 Excellence Interrieur

Der Volvo SUV kann sich ein wenig unruhig über gepflasterten Stadtstraßen anfühlen, doch auf schnelleren Straßen kaschiert er schlechte Oberflächenbeschaffenheiten kontrolliert und souverän. Tatsächlich funktioniert die Standardfederung so gut, dass die optional erhältliche Luftfederung sich wie eine unnötige Extravaganz anfühlt.

Das Volvo Flaggschiff ist zudem ein sehr ruhiges Auto. Wind- und Motorlärm werden auf ein Minimum reduziert. Und selbst wenn hin und wieder ein wenig Straßenlärm in das Cockpit dringt, gibt es ist nichts zu befürchten. Riesige einstellbare Vordersitze, welche hervorragende Unterstützung und Komfort bieten, vervollständigen das mehr als gelungene Paket.

 

Das Armaturenbrett – Schick und funktional

Volvo XC90 2015 Lenkrad CockpitMit nur acht mechanischen Tasten auf dem Armaturenbrett hat der große zentrale Touchscreen eine Menge zu tun. Und obwohl es einige Untermenüs gibt, welche schwieriger zu finden sind als der Schatz der Nibelungen, sind die wichtigen Funktionen leicht zugänglich.

Der Schlüssel dazu ist eine vierteilige Startseite mit Navigations-, Medien- und Telefondiensten, sowie einer weiteren Kachel, welche Sie selbst zuordnen können. Das Wischen über den Bildschirm nach links und nach rechts gibt weitere Menüpunkte preis.

Die präzise und leicht ablesbaren digitalen Instrumente verstärken den Einfluss moderner Designelemente. Teile der Armaturen sind mit Leder bezogen, andere erhielten eine Optik aus gebürstetem Aluminium, und letztlich wirken sogar die verbauten Plastikteile hochwertig und der gehobenen Klasse dieses Fahrzeugs würdig.

 

Auf der Straße - Einige Sichtprobleme, aber starke Motoren

Volvo XC90 2015 MotorWie bei allen SUV der Premiumklasse vereint auch der Volvo XC90 eine erhöhte Sitzposition mit einem ausgezeichneten Ausblick auf die Straße; die Lenkung ist leicht und einfach.

Allerdings ist der Volvo SUV ein großes Auto, und die Sicht nach hinten ist ein wenig beschränkt - das Manövrieren könnte einfacher sein. Aus diesem Grund ist das hervorragende 360-Grad-Surround-View-Kamerasystem vielleicht mehr als eine Überlegung wert.

Käufer können zwischen diversen Zwei-Liter-Benzin und Diesel-Modellen wählen; auch ein Benzin-Elektro-Plug-in Hybrid ist erhältlich. Erfreulicherweise zeigte auch die auf dem Papier langsamste Motorvariante- der Diesel – viel Elan. Lediglich das Standard Achtgang-Automatikgetriebe könnte ein wenig knackiger sein.

 

Fahrspaß – Der XC90 macht Spaß, auch wenn er nicht dafür gebaut wurde

Im Gegensatz zu den meisten Herstellern ist Volvo nicht von sportlichem Handling besessen, doch der XC90 fühlt sich trotz seiner Maße und seines Gewichts in Kurven griffig an.

Die T8 Hybrid-Version verfügt über einen Drive-Modus-Schalter (dieser ist optional auch für andere Modellvarianten erhältlich), mit dem zusätzliches Gewicht auf die Lenkung einwirkt und die Drosselklappen geschärft werden. Allerdings sind diese Änderungen eher subtiler Natur und machen sich während der Fahrt nur aufmerksamen Piloten bemerkbar.

 

Zuverlässigkeit - Durchschnittliche Garantiezeiten, volvotypische Verlässlichkeit

Der neueste Volvo SUV ist noch zu jung, um in Zuverlässigkeitsumfragen aufgetaucht zu sein, doch in einer Umfrage aus dem Jahr 2015, welche auf Gewährleistungsansprüchen basiert, belegten die Schweden unter 37 Marken einen eher enttäuschenden 25. Rang.

Volvos dreijährige 60.000 Kilometer Garantie ist auch nichts besonderes mehr. BMW und Mercedes bieten inzwischen dreijährige Garantien ohne jegliche Kilometerbeschränkung. Zudem zeigten einige Langzeittests des XC90 wiederholte Fehler in der Elektronik.

 

Kraftstoffverbrauch – Wettbewerbsfähiger Diesel – Erwartungsvoller Hybrid

Die D5-Diesel-Modelle erreichen vergleichbare Werte wie der Audi Q7 und der BMW X5. Allerdings hat jeder XC90 Allrad-Antrieb, insofern fällt der Vergleich zu den mit einem Zweirad-Antrieb ausgestatteten Modellen ohnehin nicht zugunsten des Schweden aus. Der effizienteste XC90 ist der T8 Plug-In Hybrid, der mit einem - zumindest auf Papier – beeindruckenden Wert von 2,5 Litern auf 100 Kilometer aufwarten kann. Dafür kostet diese Version auch knapp 15.000 Euro mehr als der Diesel.

 

Preis – Nicht günstig, doch das sind die Rivalen auch nicht

Es bedarf schon ziemlich tiefer Taschen, um einen XC90 zu erwerben oder um die monatlichen Raten für das Leasing aufzubringen. Dennoch bewegen sich die Preise des schwedischen Premium SUV im Rahmen der Konkurrenz, und wenn der neue XC90 nur ansatzweise denselben Erfolg verbuchen kann, wie sein Vorgänger, dann sollte auch die neue Version eine vergleichbare Werterhaltung bieten können. Außerdem bietet Volvo ein attraktives fünfjähriges Festpreis-Servicepaket, welches die Budgetierung erleichtert.

 

Sicherheit – Es gilt einen Ruf zu wahren

Volvo behauptet, der XC90 sei das bisher sicherste Auto in der Konstruktionshistorie. Und während dieser Anspruch von den unabhängigen Experten des Euro NCAP Crashtests noch verifiziert werden muss, sind die Aussichten mit Blick auf das umfangreiche Sicherheitspaket mehr als vielversprechend.

Im Gegensatz zu vielen siebensitzigen Rivalen, verfügt der Volvo XC90 über Fenster Airbags, welche die Passagiere in allen drei Reihen schützen. Auch die neueste Version des Volvo City Safety-Systems, welches automatisch die Bremsen betätigen kann, wenn das vorausfahrende Fahrzeug zu einem plötzlichen Stehen kommt, oder wenn ein Fußgänger vor die Motorhaube läuft.

Aktive Anti-Schleuder-Kopfstützen und ein Spur-Warnsystem gehören in jedem Modell zur Standardausstattung. Optional erhältlich sind dagegen die Blind Spot Überwachung und ein System zur Vermeidung von Unfällen an Kreuzungen.

 

Standardausstattung - Jede Version enthält viel Luxus

Das Einstiegsmodell Momentum verfügt über die meisten Dinge, die sich ein Autofahrer wünschen kann; darunter Lederpolsterung, Klimaautomatik, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Satellitennavigation und eine Stereoanlage mit 10 Lautsprechern, USB- und Aux-In Buchsen sowie MP3-Spieler.

Unterdessen kommen die Inscription Modelle mit größeren Alufelgen, Sitzen mit Memory Funktion, und einer noch vornehmeren Innenausstattung. Die Modellvariante R-Design tauscht die Eleganz im Innenraum für einen sportlicheren Look, der nicht zuletzt auch durch die Schaltwippen hinter dem Lenkrad gefördert wird.

 

Das Fazit

Der Volvo XC90 kombiniert die Praktikabilität und den Nutzen eines Land Rover mit den laufenden Kosten eines BMW X5. Dazu kommt ein stilvolles Interieur und ein starker Fokus auf Sicherheit und Komfort. Auch wenn der Volvo SUV eher gehobene Gehaltsklassen anspricht, gibt er ein fantastisches Familienauto ab.

 

 

 

 

 

Volvo XC90 Bilder und Videos


Bilder: Vovlo XC90

 

  • Volvo-XC90-2015-Autonomous-Driving-Brain
  • Volvo-XC90-2015-Drive-Me-Fahrzeug-Countdown-beim-bergabevorgang
  • Volvo-XC90-2015-Excellence-Innen

  • Volvo-XC90-2015-Excellence-Innenansicht
  • Volvo-XC90-2015-Excellence-Interreur
  • Volvo-XC90-2015-Excellence

  • Volvo-XC90-2015-Front-Perspektive
  • Volvo-XC90-2015-Front-blau
  • Volvo-XC90-2015-Front-in-Fahrt

  • Volvo-XC90-2015-Frontal-in-Fahrt
  • Volvo-XC90-2015-Heckansicht-blau
  • Volvo-XC90-2015-Innen-2

Fotos: Volvo


Videos: Volvo XC90

 


 

Technische Daten: Volvo XC90

Typ: Daten Leistung: Verbrauch Emission
Ottomotor:
T5 AWD 4 Zylinder 2498 cm³ Hubraum; 186 kW (254 PS); 350 Nm bei 1500–4800/min 7,5 l 174 g/km
T6 AWD 4 Zylinder 1969 cm³ Hubraum; 235 kW (320 PS); 400 Nm bei 2200–5400/min 7,7 l 179 g/km
T8 TWIN ENGINE AWD (Hybrid) 4 Zylinder 1969 cm³ Hubraum; 235 kW (320 PS) + 65 kW (87 PS); 470 Nm + 150 Nm bei 1750–2500/min + 150 Nm 2,1 l 49 g/km
       
Dieselmotor:      
D4 4 Zylinder 1969 cm³ Hubraum; 140 kW (190 PS); 400 Nm bei 1750–2500/min 5,2 l 136 g/km
D5 AW 4 Zylinder 1969 cm³ Hubraum; 173 kW (235 PS);  480 Nm bei 1750–2250/min 5,7 l 149 g/km

>> Alle technischen Daten

 

Was kostet der Volvo XC90?

Der Volvo XC90 kostet in der Standartausstattung Kinetic mit dem 190 PS Dieselmotor 50.100,- Euro.

Wollen Sie einen SUV Probe fahren?
>> SUV Probefahrten

Wie hoch ist die monatliche Rate bei einer FInanzierung des Fahrzeuge?
zum Autokredit -Vergleichsrechner!

Was kostet das Auto im Unterhalt?
zum Kfz-Versicherungs-Vergleichsrechner!

Was ist mein Auto Wert?
zur schnellen und kostenlosen Autobewertung!

 

Alle SUVs im Vergleich

SUV-Vergleich-transp-mAktuell gibt es rund 100 Modelle (SUVs, Crossover & Co) von rund 30 verschiedenen Marken!

Wer auf der Suche nach einen SUV ist, kann sich hier einfach und schnell einen Überblick über sämtliche Modelle und Daten verschaffen. Alle Modelle sind nach Klassen sortiert um einen Vergleich noch einfacher zu ermöglichen.

 

Vergleiche: Oberklasse / MittelklasseKompaktklasse / Mini-SUVs / SUV-Coupé's / Geländewagen / Pickups / alternative SUVs

 

Vergleichstabellen:  BenzinerDiesel / Alternativ / CO² Emissionen / Preis

 

>> zum SUV - Vergleich

 

Top 10 der meistgekauften SUVs!

Als Grundlage dieser Topliste diente die Liste der Neuzulassungen die monatlich vom Kraftfahrt-Bundesamt ausgegeben wird. Auswertungszeitraum Januar bis November 2016

 

Der VW Tiguan ist immer noch das beliebteste deutsche SUV, mit 58.988 verkauften Modelle führt er nach wie vor Souverän die Liste an. VW verkauft fast doppelt so viele SUVs wie der zweitplatzierte Ford Kuga mit 32.236 Einheiten. Der Ford Kuga verdrängt den Opel Mokka (29.035 Fahrzeuge)auf Platz 3. Sechs deutsche Hersteller in der Top Ten, die vier restlichen Plätze gehen an:  Nissan Qashqai (20.696 Fahrzeuge) Platz 4, Hyundai  Tucson (23.660 Fahrzeuge) Platz 9, Skoda Yeti (19.073 Fahrzeuge) Platz 10! Audi ist als einzige Marke gleich mit zwei Modellen in der Top 10 vertreten wurde allerdings vom BMW X1 überholt, dieser war im Vorjahr noch gar nicht in der Top 10 Liste vertreten!

 

Top 10 der meistgekauften SUVs:
Auswertungzeitraum: Januar-November 2016
(Gesamtzahl der  Fahrzeuge in der Top 10: 279108 Einheiten)

Insgesamt wurden von Januar bis November 2016  rund 654.943 SUV's (inkl. Geländewagen) verkauft!

Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt

HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

I understand

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.